Reporter Eutin

Ein City-Quartier für Wohnen und Shopping

Bilder

Eutin (aj). Es wird sich vieles ändern in Eutins Kaufhaus, die Magnetwirkung aber wird bleiben: Das ist die Nachricht, mit der sich Thomas Menke als Inhaber der LMK-Einkaufswelt am Donnerstag im Rahmen eines Pressegespräches an die Öffentlichkeit wandte. Es war eine Botschaft mit Gehalt, denn mit am Tisch saßen mit Verena und Hartmut Minde die Architekten, die gut zwei Drittel der Verkaufsfläche in Wohnungen umwandeln werden: „Ich habe die Idee schon seit etwa zwei Jahren“, berichtete Menke.
Über den Verkauf seines Hauses an das Architektenpaar entstand der Kontakt zu den Fachleuten, die nach einer Tour durch das Kaufhaus befanden: „Das ist machbar!“ Neben der professionellen gibt es für Verena Minde auch eine persönliche Verbindung: Sie ist Eutinerin. „Ich habe hier schon als Schülerin meine Cola gekauft“, verriet die Architektin, die nach 20 Jahren in Berlin mit ihrer Familie „nach Hause“ zurückkommen wird.
Für die LMK-Einkaufswelt planen die Minde-Büros Mietwohnungen in einem Größenrahmen von 160 Quadratmetern für das Penthouse bis zu 25 Quadratmetern für zwei buchbare Besucherappartements. Die letzte Fassung der Entwürfe ist in Arbeit, es laufen noch Gespräche mit Dienstleistern, die sich ebenfalls für einen Platz unter dem Dach der LMK-Immobilie interessieren, die im Besitz der Familie Menke bleibt: „Es werden 30 bis 40 Wohnungen mit moderner Ausstattung, konzipiert für ein Mainstream-Publikum jeder Altersgruppe, für Alleinwohnende und Familien“, kündigte Menke an. Die verbleibende Fläche wird weiterhin mit zielgruppenorientierten Angeboten für den Einzelhandel genutzt: „Auch Schuback, Tabak und Zeitschriften, Zahnärztin und Friseursalon bleiben“, so der Geschäftsmann. Verena und Hartmut Minde haben nach eigenem Bekunden in den letzten zwölf Jahren gute Erfahrungen der Gestaltung von Wohnen und Shoppen gemacht: „Der Dachkörper wird zurückgebaut, das Gebäude zur Peterstraße hin in die Fassadengestaltung der angrenzenden Häuser eingepasst. Über Loggien bringen wir Licht in die Tiefe der Räume“, erklärte Verena Minde. Die Wärmeversorgung des Energieeffizienzbaus übernehmen die Stadtwerke Eutin.
Filigraner und freundlicher in der Außenansicht, barrierearm, lichtdurchflutet und mit einer offenen Raumgestaltung von Küche und Wohnbereich modern und zeitgemäß soll man dann mitten in der City wohnen. City-Quartier ist der Arbeitstitel, unter dem das Projekt läuft. Es gebe bereits eine Reihe von Anfragen für die Wohnungen, so Menke. Er sieht in seinem Vorhaben die Konsequenz aus dem Strukturwandel im Einzelhandel: „Den Auswirkungen von Grüner Wiese und vor allem den Folgen des Onlinehandels müssen wir Rechnung tragen“, erläuterte der Kaufhauschef. Er sehe mit Sorge, dass die Grüne Wiese größer werde, glaubt aber an die Kraft der Eutiner Innenstadt. Prüfstein sei, wie die Politik entscheide: „Was tut sie für die Innenstadt? Was tut sie für die Grüne Wiese?“, fragt Menke mit Blick auf laufende Gespräche zum Einzelhandelskonzept der Stadt. Für das eigene Unternehmen, das seit 1813 in Eutin ansässig ist, ist die Perspektive klar: „Wir haben die finanzielle Kraft, aus der Immobilie etwas sehr Schönes zu machen.“ Ende Februar sollen die Pläne eingereicht werden. LMK-Geschäftsführer Thomas Gast macht in der Konkretisierung des Vorhabens einen Motivationsschub für die MitarbeiterInnen aus: „Wir haben ihnen die Pläne vor 14 Tagen vorgestellt und werden sie in künftige Prozesse im Bereich miteinbinden“, so Gast. Derzeit läuft die Umgestaltung der Verkaufsfläche von rund 2500 Quadratmetern, Ende März soll eine Neu-Eröffnung gefeiert werden: „Die neue World of Sports im Untergeschoss zeigt, dass funktioniert, was wir geplant haben“, sagte der Geschäftsführer. Der Verkauf wird durchgehend weiterlaufen, auch während der Umbaumaßnahmen. Grundlegend modernisiert wird der Einkaufsbereich dann nach Abschluss der Arbeiten an den Wohnetagen. Dafür gibt es einen ehrgeizigen Zeitplan: Schon Weihnachten 2020 sollen Weihnachtsbäume in den neuen Wohnungen stehen. Für Interessierte, die sich über das Projekt informieren, Fragen stellen oder sich für eine Wohnung vormerken lassen wollen, ist eine Internetseite eingerichtet: Unter city-quartier-eutin.de können auch Dienstleistende Kontakt aufnehmen, die im City-Quartier dabei sein wollen.



Weitere Nachrichten Eutin am Samstag
„Kleine Schule für kleine Kinder“ forderten etwa 50 Kinder und Erwachsene am Dienstag auf dem Marktplatz.

Eltern-Demo für eine „kleine“ Schullösung

13.05.2019
Eutin (aj). „Kleine Schule für kleine Kinder“ - unter diesem Slogan positionieren sich Elternvertreterinnen und Elternvertreter der Gustav-Peters-Grundschule vor dem anstehenden Bürgerentscheid am 26. Mai. Damit sprechen sie sich gegen einen neu zu bauenden...
Als Co-Trainerinnen am Ball: Jaquline, Annika, Melina und Ava.

Der (Hand-) Ball ist bunt!

13.05.2019
Eutin (aj). „Es macht Spaß!“ - gibt es ein besseres Argument für ein Unterrichtsangebot? Vielleicht, dass sich alle Schülerinnen und Schüler mitgenommen fühlen. Dass aus Klassen Teams werden. Dass Bewegung immer guttut. Zu erleben war genau das beim...
Man ist versucht, von einer mörderisch guten Idee zu sprechen: In dieser Spielzeit nämlich tun sich die Eutiner Festspiele und das Eutiner Schloss im Rahmen einer Kooperation zusammen. Zum Beispiel wird Intendantin Dominique Caron (re.) vor den Aufführungen der Oper „Ein Maskenball“ Schloss-Mitarbeiterin Ulrike Unger auf der Schloss-Themenführung „Mörderische Geschichten“ begleiten. Gustav III und sein Tod sind aber beileibe nicht das einzige, was die Eutiner Kulturinstitutionen künftig verbinden wird.

Gemeinsame Sache fürs Eutiner Kulturleben

13.05.2019
Eutin (aj). Manches liegt nahe und ist trotzdem nicht von heute auf morgen zu erreichen: „Es braucht den Geist und die Zeit muss reif sein“, sagte Dominique Caron, Intendantin der Eutiner Festspiele. Für die Eutiner Festspiele und das Schloss war die Zeit reif und die...
Neuer Farbanstrich im Info-Pavillon: Oliver Nöring, Bürgermeisterin Tanja Rönck, Timm Witthohn (v.li.)

Lions packen an für die Natur

06.05.2019
Bad Malente-Gremsmühlen (t). Mit einem Arbeitseinsatz in der Malenter „WunderWeltWasser“ unterstrichen die Eutiner Lions erneut ihr nachhaltiges Engagement für diesen Naturlernort. Der Lions Club Eutin fördert den Erhalt und Ausbau der „WunderWeltWasser“, die Teil...

Sportlicher Spargel-Schmaus

06.05.2019
Eutin (t). Spargel in allen Variationen stand im Mittelpunkt beim Auftakt der beliebten Serie „Wochenmarktkochen“. Der Eutiner Wochenmarkt und die Stadt Eutin präsentieren in diesem Jahr wieder gemeinsame Koch-Events auf dem historischen Marktplatz der Stadt. Eutins...

UNTERNEHMEN DER REGION