Seitenlogo
Reporter Fehmarn

Besuch im Wohn- und Pflegezentrum

Besuch im Wohn- und Pflegezentrum

Besuch im Wohn- und Pflegezentrum

Bild: DRK-Kindergarten Burg

Burg. Seit über 20 Jahren besucht der DRK-Kindergarten jeden Freitag mit ca. acht Kindern das Charleston Wohn- und Pflegezentrum in Burg. 45 Minuten wird mit den Senioren gebastelt, gesungen und sich ausgetauscht. Viele Kinder haben in ihrer Nähe keine Großeltern, kennen wenige ältere Menschen und lernen bei den Treffen Rücksicht zu nehmen, Geduld zu haben und Berührungsängste abzubauen. Nach einem gemeinsamen Lied, das mit einfach zu spielenden Musikinstrumenten, wie Glöckchenstab und Rasselei begleitet wird, gibt es eine kurze Vorstellungsrunde und danach beginnt das Bastelangebot. Die Kinder kommen dabei schnell mit den Senioren ins Gespräch und bieten ihre Hilfe und Unterstützung an. Die Kinder erleben, dass sie helfen können. Sie werden von den Senioren ernst genommen und um Rat gefragt. Das gemeinsame Gespräch entwickelt sich und die Senioren erzählen von Erlebnissen, erzählen von früher und von ihrer Kindheit. Es wird gelacht und die Schwächen des anderen werden akzeptiert und toleriert. Am Ende des Treffens sucht sich jedes Kind eine Seniorin oder einen Senior und gemeinsam wird ein Lied gesungen, bei dem gemeinsam geklatscht wird. Danach reichen sich alle die Hände und verabschieden sich.

Weitere Nachrichten aus Fehmarn am Mittwoch

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen