Reporter Fehmarn

Die Kanzlerin im Popstar-Modus

Bilder

Heiligenhafen. Schwer angetan zeigte sich ein Großteil der über 2000 Besucher beim Kanzler-Besuch am vergangenen Freitag. Souverän und gänzlich ohne „Spickzettel“ referierte Dr. Angela Merkel gut 35 Minuten über globale, landespolitische, wie auch hiesige Themen, so wolle sie beispielsweise das „Anglerverbot“ in Berlin ansprechen. Zur Festen Fehmarnbeltquerung hielt sie sich kurz, konnte die Zwischenrufe der vielen Beltretter aber zumindest ein wenig eindämmen und gab jenen die Chance auf Gehör. Der Soli hat langsam ausgedient, das Internet und der Breitband-Ausbau werden vieles erleichtern und beim Thema Integration galt ein großer Dank den deutschen Bürgern. Eröffnet wurde die Veranstaltung vom neuen Ministerpräsidenten Daniel Günther, der die Kanzlerin auch schon zu einer Segelmacherei begleitete, die Schlussworte setzte MdB Ingo Gädechens, der die Kanzlerin in höchsten Tönen lobte. Insgesamt war eine positive Stimmung spürbar, unter tosendem Applaus endete die durchgetaktete Veranstaltung. Merkel zeigte sich publikumsnah und ließ sich fleißig knipsen, ehe der nächste „Sommertour-Termin“ auf dem Programm stand.


UNTERNEHMEN DER REGION