Petra Remshardt
| Allgemein

Wasserleiche am Strand von Dazendorf

Heiligenhafen. Am Mittwoch, dem 22. Februar wurde am Ostseestrand vor Dazendorf gegen 13.10 Uhr eine leblose, männliche Person aus dem Wasser geborgen. Bei dem Toten handelt es sich um einen seit dem 16. Februar vermissten 66-jährigen Mann aus Eckernförde, der den Tag als Brandungsangler im Bereich Damp zugebracht hatte und am Abend nicht nach Hause zurückgekehrt war. Vonseiten der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde zur Klärung der Todesursache die Obduktion des Leichnams beantragt. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION