DRK Ortsverein Lensahn e.V - Inge Graaf
Hofweg 1
23738 Lensahn
Deutschland

04363/1379
inge.graaf@online.de
Marco Gruemmer

„Blutspenden ist uneingeschränkt sinnvoll“

Bilder
1. Vorsitzende DRK Lensahn Ingrid Graaf, Jubiläumsspender Dr. Gregor Ciemnyjewski und Arzthelferin Bianka Noack (v. lks.).

1. Vorsitzende DRK Lensahn Ingrid Graaf, Jubiläumsspender Dr. Gregor Ciemnyjewski und Arzthelferin Bianka Noack (v. lks.).

Lensahn. Mit seiner 100. Blutspende am vergangenen Freitag hat Dr. Gregor Ciemnyjewski zwar schon jetzt ein bemerkenswertes und vorbildliches Signal gesetzt, am Ziel ist er jedoch noch lange nicht. Mit gerade einmal 53 Jahren hat der Lensahner noch gut 20 Jahre Blutspenden vor sich. „Mindestens die 150 möchte ich noch voll machen“, sagte der Waldorflehrer im Gespräch mit dem reporter.
 
In seiner Schule in Lensahn macht Dr. Gregor Ciemnyjewski fleißig Werbung für das Blutspenden. Er selbst ist seit rund 35 Jahren Dauerspender und betont: „Bluspenden ist uneingeschränkt sinnvoll und kann Leben retten.“ Mittlerweile spendet Dr. Gregor Ciemnyjewski bis zu fünfmal im Jahr Blut. Dabei nutzt er nicht nur das Angebot in Lensahn, auch in Süsel, Neustadt, Oldenburg und Großenbrode hat er schon seinen wertvollen Lebenssaft abgegeben. Für seine Jubiläumsspende konnte er jetzt ein Präsent vom DRK Ortsverein Lensahn und dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in Empfang nehmen.
 Insgesamt konnte das DRK Lensahn beim letzten Termin 80 Blutspender, darunter vier Erstspender begrüßen. Geehrt wurden: 10: Lennard Haebel aus Pönitz, Sandra Leutemann aus Meischenstorf. 20: Ulrike Duvenbeck aus Riepsdorf, Steven Wiganek aus Lensahn. 25: Beatrice Busse-Greulich, Jan-Christoph Erbe, beide Lensahn. 30: Olaf Schröder aus Lensahn. (mg)


Marco Gruemmer

DRK spendet an DRK

Bilder
Scheckübergabe durch Ingrid Graaf, 1. Vorsitzende vom DRK Ortsverein Lensahn, an Uwe Hansen, Bereitschaftsleiter der Bereitschaft Göhl.

Scheckübergabe durch Ingrid Graaf, 1. Vorsitzende vom DRK Ortsverein Lensahn, an Uwe Hansen, Bereitschaftsleiter der Bereitschaft Göhl.

Lensahn/Göhl. In den letzten Monaten benötigten viele Menschen und Vereine finanzielle Unterstützung. Vor diesem Hintergrund hat der DRK Ortsverein Lensahn den Kollegen der Bereitschaft des DRK Ortsverein Göhl mit einer großzügigen Spende in Höhe von 500 Euro unter die Arme gegriffen. „Auch wenn keine Einsätze gefahren werden können, muss die Miete pünktlich bezahlt werden“, sagte Bereitschaftsleiter Uwe Hansen. (red/mg)


Petra Remshardt

DRK-Blutspende

Lensahn. Fit in den Frühling mit einer Blutspende: ein Gesundheitscheck ist eine attraktive Serviceleistung für regelmäßige Spender beim DRK. Bei dem letzten Blutspendetermin im Jahr 2018 konnte das DRK Lensahn 81 Spender begrüßen. Unter ihnen drei Erstspender. Über ein Präsent konnten sich diesmal folgende Spender freuen: Marion Wulf aus Damlos (100), Matthias Schwien aus Lensahnerhof (75), Christel Löhnert aus Lensahn (70), Jessica Gube aus Lensahn (25), Gabriele Sigried Horn aus Bökenberg (10). Außerdem möchte sich das DRK bei Herrn Japp für das Kochen des warmen Essens bedanken. Die nächste Blutspende findet am Mittwoch, dem 6. März in der Grund- und Gemeinschaftsschule Lensahn (Eingang Jahnstraße) statt. (red)


Hofweg 1
23738 Lensahn
Deutschland

04363/1379
inge.graaf@online.de
Suchbegriff(e):DRK, DRK Lensahn e.V., Ortsverein, Lensahn, Verein,