Gesche Muchow

1.700 Enten starteten beim Lions-Entenrennen

Bilder

Neustadt. 1.700 Gummienten, 50 tolle Preise, viele großzügige Neustädter Unternehmen und natürlich die Angehörigen des Lions Clubs Neustadt sorgten am vergangenen Samstagnachmittag wieder für ein Spektakel der ganz besonderen Art.

 

Das Lions-Entenrennen fand bereits zum zweiten Mal in der Europastadt statt und die Veranstalter des Service-Clubs freuten sich über traumhafte Wetterbedingungen und viele begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Fast alle 1.700 gelben Plastikschwimmer hatten im Vorwege für jeweils 5 Euro pro Stück eine Käuferin oder einen Käufer gefunden. Und pünktlich um 15 Uhr erwarteten Zuschauer und Veranstalter gespannt den Startschuss und den Verlauf des Rennens. Unverzichtbar bei der ganzen Aktion war wie bereits im vergangenen Jahr die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr, die das gesamte Renngeschehen begleitete.

 

Ihre Aufgabe reichte vom Ins-Wasser-Lassen und Antreiben der Rennentchen über das Zurückführen verirrter Gummitiere und die Dokumentation der Siegerenten bis hin zum sorgfältigen Einsammeln nach Rennschluss. „Wir freuen uns sehr über die gelungene Wiederauflage dieser schönen Veranstaltung, mit der wir soviel Geld für die Jugendprojekte und Jugendnetzwerke der Stadt sammeln konnten“, lobte der amtierende Lions-Präsident Harm Hoffmann. Ohne die großzügige Unterstützung von vielen Neustädter Unternehmen wäre dies jedoch nicht möglich gewesen, betonten die Lions Club-Mitglieder im Gespräch mit dem reporter.

 

Denn die Anschaffung der 50 hochwertigen und teils auch hochprozentigen Preise sei nur durch die vielen lokalen Sponsoren möglich gewesen. Besonders freute sich der Lions Club, dass die VR Bank zwischen den Meeren als Hauptsponsor eingeworben werden konnte. Über den Hauptgewinn durfte sich die Neustädterin Lisa Jöhnk freuen, die ein nagelneues E-Bike gewann und sichtlich begeistert war. „Ich hatte heute einige Enten ins Rennen geschickt, aber ich habe noch nie etwas gewonnen“, freute sie sich als Harm Hoffmann ihr den hochwertigen Preis überreichte.

 

Diese Enten waren am schnellsten: Insgesamt 37 der 50 Preise wurden bislang noch nicht abgeholt. Sie warten in der Buchhandlung Buchstabe am Markt auf die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner.

Gewonnen haben die Enten mit den Nummern 0172, 0182, 0362, 0394, 0407, 0443, 0449, 0494, 0505, 0519, 0558, 0559, 0588, 0624, 0668, 0699, 0757, 0761, 0778, 0786, 0826, 0855, 0908, 0930, 0948, 0978, 0992, 1222, 1262, 1286, 1293, 4833, 8362, 8376, 8423, 8448 und 8600. Herzlichen Glückwunsch! (gm)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage