Marco Gruemmer

Abiturjahrgang trifft sich nach 50 Jahren

Bilder
Gruppenfoto vor dem Küstengymnasium.

Gruppenfoto vor dem Küstengymnasium.

Foto: Marco Grümmer

Neustadt. Herzliches Wiedersehen. 26 ehemalige Abiturienten und Abiturientinnen des Küstengymnasiums Neustadt ließen sich am vergangenen Samstag die Fortschritte beim Bau der Schule zeigen. Dabei wurden sie vom ehemaligen Lehrer Wilhelm Geberbauer begleitet.

 

50 Jahre nach ihrem Abitur nahm Konrektor Ralf Hübner sich ausreichend Zeit, um ihnen sachkundig und engagiert die veränderte Schullandschaft vor Augen zu führen. Die Ehemaligen zeigten sich beeindruckt von dem, was an dieser Schule bisher alles auf den Weg gebracht wurde und was in Zukunft noch geplant ist.

 

Anschließend war Kaffeetrinken auf dem Marktplatz angesagt, denn viele hatten sich seit der Schulzeit nicht mehr gesehen. Die meisten befinden sich bereits im Ruhestand, einige sind beruflich noch aktiv.

 

Beim Besuch im zeittor-Museum gelang es Museumsleiter Dr. Frank Wilscheswski, die 50er Abiturienten mit kleinen Geschichten von Exponaten zu begeistern und in die Etagen des Museums zu locken. Ein besonderer Anziehungspunkt war die Ausstellung der Bilder aus Neustädter Privatarchiven. Tatsächlich fanden sich einige selbst auf einem Klassen- oder Konfirmationsfoto wieder. Viele alte Neustädter Ansichten waren ihnen noch gegenwärtig.

 

Ihren Ausklang fand die Begegnung im Marienhof. Dabei wurde das nächste Treffen für 2023 verabredet. (mg/red)


UNTERNEHMEN DER REGION