Marlies Henke

Applaus für den neuen Ortsbeirat – Pelzerhakens Gremium wieder handlungsfähig

Bilder

Pelzerhaken. Schauplatz Haus des Gastes: Eine öffentliche Sitzung vom Ortsbeirat wird geschlossen und aus den Zuschauerreihen ertönt anhaltender Beifall. Solche Huldigungen sind nicht unbedingt die Regel bei Veranstaltungen dieser Art. Doch am vergangenen Donnerstagabend schienen alle Anwesenden erfreut über die Premiere des neu gebildeten Gremiums.
 
Bürgervorsteher Sönke Sela hatte zu Beginn der Sitzung die Wahl der neuen Ortsbeiratsvorsitzenden geleitet und konstatiert: „Pelzerhaken hat wieder einen arbeitsfähigen Ortsbeirat.“ Er gratulierte Götz Lehsten (BGN) in seinem neuen Amt als Ortsbeiratsvorsitzenden und Katrin Körting von den Grünen zur Wahl als Stellvertreterin. Beide waren bereits Mitglieder im letzten Ortsbeirat, der im November 2018 sich im Rahmen der Kommunalwahl gebildet worden war. Hintergrund für die erneute Konstituierung war, dass die damalige Vorsitzende Iris Bomke und ihr Stellvertreter Jörg Scheeler zum 31. Mai 2019 ihre Ämter niedergelegt hatten (der reporter berichtete). Dadurch war der Ausschuss führungslos geworden und laut Hauptsatzung der Stadt neu zu wählen. Sönke Sela betonte: „Wir nehmen diese Gremien sehr ernst. Seitens der Stadtverordnetenversammlung sind wir verpflichtet, auf Anregungen aus den Ortsbeiräten einzugehen.“
 
Götz Lehsten berichtete, dass man sich bereits zusammengefunden und die Ziele des Ortsbeirates definiert habe: „Wir wollen in erster Linie die Verkehrssituation in den Fokus nehmen.“ Dazu gehöre zum Beispiel die Lage im Mastkobener Weg und die Parkplatzsituation im Ort. Auch die Aktion „Sauberes und nachhaltiges Pelzerhaken“ haben sich die Mitglieder weiter auf die Fahne geschrieben. „Pelzerhaken ist ein relativ sauberer Ort, aber da geht noch mehr“, so der neue Vorsitzende. Zum Thema Straßenverkehr im Mastkobener Weg gab es auch Wortmeldungen aus den Reihen der Einwohner. Die Straße habe sich zu einer „mittleren Rennstrecke“ entwickelt, hieß es. Zur Lärmreduzierung wurde zum Beispiel die Aufstellung der Holzkübel gefordert, die es vor Beginn der umfassenden Baumaßnahmen im Ort gegeben hatte oder alternative Maßnahmen. Diese Anregungen will der Ortsbeirat nun den entsprechenden Ausschüssen vorlegen.
 
 
Es soll wieder „weihnachten“ in Pelzerhaken
Dafür hat sich der neue Ortsbeirat bereits nach kurzer Amtszeit ins Zeug gelegt und aus privater Tasche acht Weihnachtsbäume gekauft, selbst ein Plakat gestaltet sowie rote Schleifen, Kugeln, Kinderpunsch und Glühwein besorgt. Am 1. Advent geht es im Rahmen eines geselligen Treffens mit allen Pelzerhakenern darum, den Seebrückenvorplatz weihnachtlich zu gestalten.
 
„Es sieht hier seit einigen Jahren im Advent doch recht langweilig aus. Seit 2014 gab es keinen Weihnachtsbaum mehr auf dem Seebrückenvorplatz. Wir als Ortsbeirat haben diese Aktion spontan angeschoben, um hier wieder ein bisschen weihnachtliche Stimmung aufkommen zu lassen “, erklärte Ortsbeiratsvorsitzender Götz Lehsten.
 
Alle Mitgestalter erhalten gegen eine Spende eine Weihnachtskugel, die sie mit ihrem Namen und persönlichen Grüßen oder Wünschen beschriften und an einen der Bäume hängen können. Wer will, kann auch einfach nur mit bekannten oder noch unbekannten Nachbarn klönen. Glühwein und Punsch gibt es ebenfalls gegen eine Spende. Die Überschüsse dieser Aktion sollen dem Kindervogelschießen Pelzerhaken zugute kommen, das übrigens auch auf langjähriges privates Engagement von Einwohnern des Ortes zurückgeht.
 
Los geht es mit der Aktion „Gemeinsam machen wir Pelzerhaken weihnachtlich“ am Sonntag, dem 1. Dezember um 12 Uhr auf dem Seebrückenvorplatz. (he)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Carsten Höfers Gentlemankabarett „Frauenversteher“ zu Gast in der Kulturscheune Süsel.

„Frauenversteher“ zu Gast in der Kulturscheune

26.01.2020
Süsel. Carsten Höfer präsentiert am Donnerstag, dem 13. Februar um 20 Uhr in der Kulturscheune Süsel „Frauenversteher - ein Kabarett für alle, die entweder ein Mann oder eine Frau sind“.Carsten Höfer ist für sein preisgekröntes Gentlemankabarett bekannt. Seit über 15…
70 Musiker des Blasorchesters Lensahn präsentieren das neue Programm "Let's dance".

„Let´s dance“ - Frühjahrskonzerte des Blasorchester Lensahn

24.01.2020
Lensahn. Seit Anfang Januar proben die 70 Musiker des Blasorchesters Lensahn das neue Programm für die Frühjahrskonzerte 2020 in intensiver Probenarbeit im Rahmen der wöchentlichen Orchesterproben und an drei zusätzlichen ganztägigen Übungssonntagen. Die diesjährigen…

Kniffelabend

24.01.2020
Hasselburg. Am Freitag, dem 7. Februar veranstaltet der Karnevalverein BI-WA Altenkrempe einen Kniffelabend. Start ist um 19.30 Uhr im Sportlerheim des BCG in Hasselburg. Für einen Unkostenbeitrag von 8 Euro gibt es Fleischpreise zu gewinnen. Bei Interesse oder Fragen…
Galerie
Bürgermeister Mirko Spieckermann (lks.) gab den Startschuss.

Laufen macht glücklich! 324 Sportler starteten beim 3. reporter-Lauf

23.01.2020
Neustadt. „Wir haben soeben die 300-Marke geknackt“, freute sich Peter Massny vom TSV Neustadt am Sonntagvormittag, als die starke Beteiligung am 3. reporter-Lauf bekannt wurde. Zum dritten Mal in Folge veranstaltete der reporter…

Gemeindevertretung

23.01.2020
Kasseedorf. Eine öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Kasseedorf findet am Donnerstag, dem 30. Januar um 19.30 Uhr im Bürgertreff „Kiek in“ statt. (red)

UNTERNEHMEN DER REGION