Simon Krüger

Ausbildungsmessen in Ostholstein

Oldenburg/Eutin. Ausbildung oder duales Studium? Irgendwas mit Technik oder mit Business? Oder doch etwas mit Menschen? Je größer die Auswahl, umso schwieriger, den Überblick zu behalten und eine Entscheidung zu treffen. Dabei ist es wichtig, nicht nur die eigenen Interessen und Stärken zu kennen, sondern auch, sich gut über Berufe und die Anforderungen der Ausbildungsbetriebe zu informieren.

 

„Schüler*innen sollten sich ausreichend Zeit für die Berufswahl nehmen und auch mal über den Tellerrand schauen. Ob Anlagenmechaniker*in, Bachelor of Arts Public Administration, Fachmann/-frau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie, Handelsfachwirt*in, Pflegefachmann/-frau oder Zimmerer*in - unser Ausbildungsmarkt bietet ausgezeichnete Möglichkeiten. Diese können Jugendliche bei den Ausbildungsmessen kennenlernen, die wir in Oldenburg und Eutin organisieren. In ungezwungener Atmosphäre können die künftigen Azubis erste Kontakte zu den Betrieben knüpfen oder sich erstmal ganz unverbindlich informieren, um sich frühzeitig und entspannt zu orientieren. Ein Besuch der Messen lohnt sich“, lädt Markus Dusch, Chef der Arbeitsagentur Lübeck, ein.

 

An den Ständen berichten Auszubildende und Firmenvertreter*innen vom Ausbildungsalltag sowie von Verdienst- und Aufstiegschancen. Es werden Berufe und Studiengänge aus den Bereichen Gesundheit, Handel, Industrie, Tourismus, Verwaltung und Wirtschaft sowie Handwerk zum Anfassen angeboten. Die Berufsberatung steht für alle weiteren Fragen rund um die Berufswahl zur Verfügung.

 

Die Messen finden jeweils von 9 bis 13 Uhr in den Beruflichen Schulen des Kreises Ostholstein am Mittwoch, dem 7. September in Oldenburg, Kremsdorfer Weg 31, und am Mittwoch, dem 21. September in Eutin, Wilhelmstraße 6, statt. Weitere Informationen unter: www.arbeitsagentur.de/vor-ort/luebeck/veranstaltungen. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen