Petra Remshardt

Benefiztalk am Meer

Bilder
Björn Engholm ist beim Benefiztalk am Meer dabei.

Björn Engholm ist beim Benefiztalk am Meer dabei.

Grömitz. Auf einen interessanten und abwechslungsreichen Abend dürfen sich alle Gäste und Einheimische am Montag, dem 28. September um 19.30 Uhr in der Gildehalle Grömitz freuen. Mit prominenter Bestbesetzung aus Funk, Film und Fernsehen punktet der Benefiztalk am Meer und gibt allen Gästen Einblicke in das Showbusiness.

Mit dabei ist in diesem Jahr das kultige Duo der Band Geier Sturzflug, die auf zahlreichen Feiern für den Ohrwurm „Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt, wir steigern das Bruttosozialprodukt“ sorgen. Außerdem wird der Ex-Bachelor aus der gleichnamigen RTL-Sendung Jan Kralitschka begrüßt. Er ist aktiv als Model, Moderator und auch Buchautor und wird Einblicke hinter die Kulissen geben. Sportmoderator Ulli Potofski - der große Sympathieträger bei der RTL-Tanz-Show „Let‘s Dance“ - berichtet über sein spannendes Berufsleben und ereignisreiche Momente. Außerdem mit dabei: Wolfgang Bosbach. Im Oktober 2017 endete nach 23 Jahren seine Mitgliedschaft im Bundestag, aber sein politisches Interesse ist noch immer vorhanden. Freuen dürfen sich die Gäste zudem auf TV-Richterin Barbara Salesch, Björn Engholm, Pater Max Cappabianca aus Rom, Prinzessin zu Schaumburg Lippe, Elvis Imitator Tom Miller, Sopranistin Emely Böttger sowie die Landesmeister Mecklenburg-Vorpommern in den latein-amerikanischen Tänzen Lara und Eric. Mit weiteren Überraschungsgästen darf ebenfalls gerechnet werden.
Der Benefiztalk am Meer findet für den guten Zweck statt und unterstützt das Sterbehospiz für Kinder, die Sternenbrücke in Hamburg. Durch Versteigerungen von Hotel-Gutscheinen und Präsenten, die die Stars und zahlreiche Unterstützer zur Verfügung stellen, wird hoffentlich wieder eine beachtliche Summe für die Sternenbrücke zusammenkommen. Der Einlass erfolgt ab 19 Uhr.
Karten für diese besondere Veranstaltung sind im Vorverkauf für 12 bzw. 14 Euro ohne Ostseecard in der Tourist-Information am Seebrückenvorplatz sowie online unter www.groemitz.de/veranstaltungen (in der Veranstaltung unter „Ticket reservieren“) erhältlich. Die Abendkasse ist ab 18.30 Uhr geöffnet, sofern noch freie Plätze zur Verfügung stehen, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION