Seitenlogo
reporter Neustadt

Das nostalgische Paris im KoKi

Neustadt. Eine nostalgische Reise in das alte Paris unternimmt der Dokumentarfilm „Belleville - Belle et Rebelle“, den das Kommunale Kino Neustadt am Dienstag, dem 13. Dezember um 20 Uhr im Kino-Center Neustadt zeigt.

Das Quartier de Belleville, ein altes Arbeiter- und Künstlerviertel im Nordosten der Stadt, ist geprägt von Migration, Handwerk und Revolte. Für Menschen aus aller Welt ist es ein Zuhause. Ausgehend von einem kleinen Bistro, dem Le Vieux Belleville, streift der in schwarz-weiß gedrehte Dokumentarfilm mit vielen Chansons durch die engen Gassen. Regisseurin Daniela Abke porträtiert sechs Menschen, die hier leben. Im „Le Vieux Belleville“ kommen sie zusammen: Minelle, die Sängerin, und Robert Bober, der Schriftsteller, einst Regieassistent von Truffaut. Auch der Baske und Anarchist Lucio besucht regelmäßig das kleine Restaurant, das aus der Zeit und der Mode gefallen zu sein scheint. An diesem Ort, in den Erzählungen der Stammgäste und ihren Liedern soll sich die Seele von Belleville manifestieren. Karten gibt’s im Buchladen Buchstabe und an der Abendkasse. (red)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen