Simon Krüger

Digitale Transformation Trends im Jahr 2021

Bilder

Niemand hätte vorhersagen können, wohin uns 2020 führen würde. Allein in den letzten zwölf Monaten gab es mehr digitale Transformation als im letzten Jahrzehnt, und alle bereits laufenden Transformationsbemühungen wurden beschleunigt und in großem Maßstab durchgeführt. Was bedeutet das für die zweite Hälfte 2021? Werden Kerntechnologien wie KI und Datenanalyse weiterhin die Schlagzeilen dominieren, oder werden neuere, zuvor aufkommende Technologien die Führung übernehmen? Nur die Zeit wird es zeigen, aber hier sind die wichtigsten Trends für die digitale Transformation für das zweite Halbjahr 2021.
 
5G wird Mainstream - diesmal wirklich!
Wir haben schon seit Jahren von den Vorteilen von 5G gehört, aber erst als Home-Office, Videokonferenzen und digitale Zusammenarbeit zu einem zentralen Bestandteil unseres Lebens wurden, wurde das Bedürfnis nach zuverlässiger Konnektivität und mehr Bandbreite zu einem echten, konkreten Vorteil. Unsere Abhängigkeit von Telefonen, Tablets und anderen Geräten unterstreicht die Notwendigkeit einer mehrspurigen Autobahn, von der Telekommunikationsunternehmen bereits wussten, dass wir sie benötigen würden. Unternehmen können es sich heute nicht leisten, digital abgeschnitten zu werden, und 5G-Verbindungen sind zu einem wichtigen Bestandteil der Lösung geworden. Da wir gemeinsam weiterhin von zu Hause arbeiten, wird der Wert von 5G im Jahr 2021 zunehmend zum Mainstream.
 
Obwohl die Pandemie die Arbeit an neuen 5G-Netzwerkbereitstellungen für eine Weile zunächst unterbrach, wurden diese Bemühungen umso intensiver wieder aufgenommen. Große asiatische Märkte wie China, Japan oder Südkorea sind bereits im Zielspurt, um in den Ballungszentren eine G5 Flächendeckung zu erreichen. Mittlerweile haben beinahe alle großen Mobiltelefonhersteller der Welt - von Samsung und Apple bis zu Xiaomi 5G-Telefone in nahezu allen Preisklassen im Angebot.
 
5G transformiert jedoch nicht nur den beruflichen und industriellen Bereich. Die High Speed Verbindung Verändern auch die digitale Freizeitgestaltungen. Gaming wird schneller, detaillierter und realistischer. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit bis Spielhallen wie Casimba ihr Angebot in VR zur Verfügung stellen.
 
Home Office überlebt COVID-19
Viele Menschen haben lange nach mehr Flexibilität bei der Arbeit verlangt, und ein Unternehmen, das sich entschied, Fernarbeit in großem Maßstab zuzulassen, galt schon fast als radikal. In den letzten 12 Monaten ging für viele Unternehmen plötzlich alles ganz schnell und traditionelle Arbeitsabläufe mussten angepasst werden.
 
Auch wenn sich die Volkswirtschaften langsam wieder öffnen und die Mitarbeiter endlich wieder arbeiten können, werden die Unternehmen weiterhin die Aufgabe haben, die Mitarbeiter vor möglichen erneuten Ausbrüchen zu schützen. Viele große Technologieunternehmen wie Google und Facebook haben ihre Arbeit von zu Hause aus bis Ende des Jahres 2021 bereits verlängert. Auch kleinere Unternehmen behalten diese neu gewonnene Flexibilität mit dem Home Office als operative Option bei.
 
Ein Teil dessen, was dies ermöglicht hat, war die schnelle Bereitstellung und Entwicklung von intelligenter Arbeit mit Heimtechnologien. Sicher, wir haben viel über Zoom-, Webex- und Microsoft-Teams gehört. Diese verzeichneten eine explosive Zunahme der Nutzung und Entwicklung, um sie sowohl einfacher als auch sicherer zu machen.
 
Man konnte auch ein ein deutliches Wachstum bei der Bereitstellung von WFH-Geräten (Work-from-Home) verzeichnen, was zu steigenden PC-Verkäufen sowie zu Investitionen in neue sichere Konnektivität wie SD-WAN in großem Maßstab geführt hat, um eine verbesserte Konnektivität zum Büro sowie die Flexibilität zu bieten.
 
Jetzt, da Unternehmen ihre Mitarbeiter besser mit Werkzeugen und Technologien ausgestattet haben, um trotz physischer Distanz produktiver zu sein, wird sich diese Dynamik auch langfristig etablieren, auch wenn wir alle hoffentlich zur "Normalität" zurückgekehrt sind.
 
Datenschutz und Confidential Computing gewinnen an Dynamik
Ein wichtiger Ansatz zur Sicherung der Cybersicherheit, insbesondere bei der Kommunikation und beim Datenschutz, ist das Confidential Computing. Die Idee besteht darin, den gesamten Prozess und nicht nur die Daten zu verschlüsseln und so zusätzliche Sicherheitsebenen für vertrauliche Informationen zu schaffen. Google, Microsoft, IBM, Alibaba und VMware unterstützen das Confidential Computing Consortium bei der Entwicklung neuer Protokolle und Best Practices.
 
Es handelt sich hierbei um eine Cloud-Computing-Technologie, die während der Verarbeitung vertrauliche Daten in einer geschützten CPU-Enklave isoliert. Die Daten, die verarbeitet werden, und die Techniken, mit denen sie verarbeitet werden - sind nur mit einem autorisierten Programmcode zugänglich und für alle anderen, einschließlich des Cloud-Anbieters, unsichtbar. Da Unternehmen immer mehr auf öffentliche und hybride Cloud-Dienste angewiesen sind, ist der Datenschutz in der Cloud unerlässlich.
 
Die Technologie steckt noch in den Kinderschuhen, aber wir sollten uns gegen Ende 2021 daran gewöhnen, dass Confidential Computing ein wesentlicher Bestandteil der digitalen Datenverarbeitung wird.


UNTERNEHMEN DER REGION