Petra Remshardt

Dorfmuseum verlängert Museumssaison

Bilder

Grube. Das Dorfmuseum verlängert die Saison. Gäste und Einheimische können sich bis Ende Oktober in die Vergangenheit zurückversetzen lassen.
 
Das Dorfmuseum, betrieben vom Heimat und Kulturverein Grube, beherbergt eine vielfältige volkskundliche sowie vor- und frühgeschichtliche Sammlung, die im Laufe der Jahre von Einwohnern aus Grube und Umgebung zusammengetragen wurde. Ausgestellt und dokumentiert sind unter anderem ein vollständig eingerichtetes Schlafzimmer um 1900, ein Klassenzimmer der 30er Jahre, Fischfang, Reetgewinnung und -verarbeitung, die Trockenlegung des Gruber Sees im Jahre 1938 sowie vor- und frühgeschichtliche Funde. Weiter sind die Institutionen wie Vereine, dörfliches Handwerk, bäuerliche Landwirtschaft und die Kirche, die den Ort prägten, dokumentiert.
 
Besonders die umfangreiche Sonderausstellung „Greifvögel und Eulen“, die Pastor Rüdiger Fuchs zur Verfügung gestellt hat, ist der diesjährige Mittelpunkt des Museums. Jeden Mittwoch und Freitag ist das kleine Museum von 16 bis 18 Uhr geöffnet. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen