Petra Remshardt

Endlicher wieder proben

Bilder
Nach über 14 Monaten Auszeit konnte das Blasorchester Lensahn endlich wieder mit der Probenarbeit beginnen.

Nach über 14 Monaten Auszeit konnte das Blasorchester Lensahn endlich wieder mit der Probenarbeit beginnen.

Lensahn. Endlich dürfen die Musiker*innen des Blasorchester Lensahn nach über 14 Monaten Zwangspause wieder mit den Proben beginnen, wenn auch unter strengen Corona-Auflagen und ohne Publikum. Die erste Probe fand am Freitag, dem 4. Juni mit fast 50 Musikerinnen und Musikern auf dem Schulhof der Grund- und Gemeinschaftsschule statt. Die Einschränkungen durch die Auflagen konnten den Probenspaß und die Freude, endlich wieder musizieren zu dürfen aber nicht trüben.
Seit Anfang des Jahres hatten die Musiker*innen die Möglichkeit, zumindest zu Hause, wenn auch jeweils allein, zu üben. Dafür erstellte Fabian Röper wöchentlich einen Newsletter, der Übungsaufgaben für die Woche enthielt. Diese umfassten Tonleiterübungen, jeweils einen Marsch und ein weiteres Musikstück sowie mit dem Blick über den Tellerrand einige interessante Informationen.
Die Auszeit von über einem Jahr ist nicht spurlos vorübergegangen. Es wird sicher noch einiger Proben bedürfen, um wieder ein vollständiges Konzert mit abwechslungsreichem Programm spielen zu können. Wann wieder vor Publikum gespielt werden darf, ist zurzeit leider nicht absehbar. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION