Seitenlogo
Kristina Kolbe

Eutiner Straße: Warum der Stau? - der reporter hat „kurz nachgefragt“ bei den Stadtwerken

Inzwischen ist das Problem behoben und der Verkehr fließt wieder normal.

Inzwischen ist das Problem behoben und der Verkehr fließt wieder normal.

Bild: Kristina Kolbe

Neustadt in Holstein. Wir beim reporter versuchen auf alle Fragen eine Antwort zu finden. Und da unsere Leserinnen und Leser das auch wissen, gibt es unsere Rubrik „kurz nachgefragt“, in der wir versuchen, genau dies tun. Die Frage, die wie heute beantworten möchten, lautet: „Warum stockt der Verkehr auf der Eutiner Straße im Moment so extrem?“

Auf diese Frage brachte uns ein reporter-Leser aus Neustadt, der satte 35 Minuten im Verkehr in Neustadt feststeckte.

Der Grund für den stockenden Verkehr war eine Baustellenampel in der Priesterkoppel, die falsch getaktet war. Die Folge: eine sehr lange Rotphase für die Autos auf der Eutiner Straße. Mittlerweile ist das Problem allerdings behoben und die Ampel wurde umgestellt. Die Stadtwerke teilten auf Nachfrage des reporters mit, dass die Lichtzeichenanlage inzwischen auf eine bedarfsgesteuerte Ampelschaltung umgestellt wurde. Die Ampel schaltet sich ab jetzt in der Eutiner Straße also nur noch auf Rot, wenn Verkehr aus der Priesterkoppel in die Eutiner Straße abbiegen will.

Die Rotphase in der Eutiner Straße wird so auf ein Minimum reduziert. Die Stadtwerke teilten auch mit, dass sich der Verkehr nach eigener Beobachtung und zum jetzigen Zeitpunkt nahezu normalisiert habe. Wer mehr über die Baumaßnahme erfahren möchte, hat bei der Anwohnerversammlung bezüglich der Baumaßnahme Reiferbahn und Priesterkoppel dazu die Möglichkeit. Diese findet am Donnerstag, den 18. Juli um 19 Uhr in der Aula der Jacob-Lienau-Schule statt. (ko)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen