Michael Scheil

Festtagshighlights zum Jahreswechsel

Bilder

Grömitz. Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen und zum Endspurt hat Grömitz noch einiges an Veranstaltungen auf dem Programm. Zwischen den Feiertagen gibt es erstklassige Konzerte, spannende Outdoorveranstaltungen oder abwechslungsreiche Familienveranstaltungen im Strandhaus. Nach zwei Jahren Pause kehren auch die Silvesterparty und das Anbaden am Seebrückenvorplatz wieder nach Grömitz zurück. Zwar gibt es in diesem Jahr keine Beschränkungen auf den Veranstaltungen mehr, dennoch bittet der Tourismus-Service Grömitz alle Teilnehmer um gegenseitige Rücksicht und freut sich auf tolle und friedvolle Veranstaltungen.

 

 

Grömitzer Eiszeit

Eine überdachte Synthetik-Eisbahn lädt auf der Uferwiese zum Eisvergnügen mit Ostseeluft und Meerblick ein. Neben Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen können sich Gäste auf abwechslungsreiche Events in der Almhütte freuen. In der beheizten und gemütlich dekorierten Almhütte könnt ihr euch bei Glühwein und Heißgetränken aufwärmen. Süßwaren sowie Grillspezialitäten runden das gastronomische Angebot ab. Am 31. Dezember findet in der Almhütte eine exklusive Silvesterparty statt. Anmeldungen werden gerne telefonisch unter 0176/93124147 entgegengenommen. Infos und Öffnungszeiten unter www.groemitz.de/eiszeit.

 

 

Grömitzer Wintermarkt

Der Grömitzer Wintermarkt lädt Einheimische und Gäste zum Verweilen und Entspannen ein und ist seit Jahren ein beliebter Treffpunkt an winterlichen Tagen. Bei weihnachtlicher Stimmung, mit einem Glühwein oder Lumumba in der Hand, kann man hier seine Zeit zwischen den Feiertagen genießen. Während die kalte Seeluft einen umhüllt, rundet Livemusik von diversen Künstlern die perfekte Weihnachtsstimmung ab. Infos unter www.groemitz.de/wintermarkt.

 

 

28. Dezember: 7. Frostboulmeisterschaft im Kurpark

Nachdem zu Weihnachten eher die ruhige Kugel geschoben wird, geht es am Mittwoch, dem 28. Dezember mit den sportlichen Silberkugeln weiter. Ab 13 Uhr wird der Frostboulemeister von Grömitz ermittelt. Zur Anmeldung: Drei Spieler bilden ein Bouleteam und melden sich als Gruppe an. Es sind die eigenen Kugeln zu benutzen; es können bei Anmeldung Leihkugeln für das Turnier reserviert werden (solange der Vorrat reicht.) Eintreffen der Spieler ist am Spieltag von 12.30 bis 13 Uhr direkt an der Boulebahn im Kurpark. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 15 Teams. Voranmeldung unter strandhaus@groemitz.de.

 

 

28. Dezember: Märchenhaftes Bratapfelessen

Nach all dem Weihnachtstrubel sind entspannte, winterliche Stunden genau das Richtige. Wer sich von den Lesungen mit heiteren, besinnlichen Geschichten von Anette Hardes verzaubern lassen und nebenbei ganz gemütlich einen Bratapfel genießen möchte, meldet sich für das „märchenhafte Bratapfelessen“ am Mittwoch, dem 28. Dezember, von 18 bis circa 19.30 Uhr in der Santé Weinlounge im Yachthafen Grömitz an.

 

 

28. Dezember: Käpt’n Kümmels Zaubershow

Käpt’n Kümmel zaubert mit mehr Herz als Verstand die verrücktesten Sachen. Gewürzt ist das Ganze mit etwas Seemannsgarn und Schnupftabak. So gibt es jede Menge Spaß und Staunen für Groß und Klein. Der Eintritt beträgt 6 Euro ohne und 5 Euro mit Ostseecard. Los geht es um 15 Uhr im Strandhaus, Kurpromenade 20.

 

 

28. Dezember: Winterliche Fackelwanderung

An kalten Tagen darf die bekannte Fackelwanderung natürlich nicht fehlen. Gemeinsam erleuchten wir mit Fackeln den Winterabend und entdecken den Ort auf ganz neue Art und Weise. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Strandhaus, Kurpromenade 20. Die Fackeln werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

28. Dezember: Livemusik auf dem Wintermarkt mit „MerQury“

 

Die Queen-Tribute Band „MerQury“ ist eine der wenigen Gruppen, die mittlerweile weltweit vor begeistertem Publikum auftreten. Viele Touren führten sie durch Europa und Nordamerika. Beginn ist um 20 Uhr auf der Wintermarkt-Bühne direkt auf dem Seebrückenvorplatz.

 

 

29. Dezember: „Violine meets Piano“

Ab 18 Uhr erklingen in der St. Nicolaikirche Werke für Violine und Klavier, gespielt von Berenice Mifsud (Piano) und Jan Baruschke (Violine). Der Eintritt ist frei.

 

 

30. Dezember: Winterolympiade im Strandhaus

Schneeschuhlanglauf, Grömitzer Biathlon, Weitsprungwettbewerb im Skisprungstyle, „Piourettentanz im Sand“ und Eishockeysiebenmeterschießen.... und das alles am Strand. Wer setzt sich in diesen Disziplinen die frostige Krone auf? Ein Team besteht mindestens aus einem Kind und einem Erwachsenen. Startschuss ist um 11 Uhr.

 

 

30. Dezember: „Konzert zum Jahresausklang“

Unter der musikalischen Leitung des Pianisten Clemens Wiencke findet am 30. Dezember ein festlich beschwingtes Konzert „zwischen den Jahren“ mit Musik aus Barock, Klassik, Romantik bis Tango Nuevo oder Arien, Liedern und Instrumentalstücken aus Oper, Operette, Musical, Tonfilm und vielen mehr. Auch in diesem Jahr findet das traditionelle „Konzert zum Jahresausklang“ in der St. Nicolaikirche um 20 Uhr statt. Der Vorverkauf findet in der Tourist-Info am Seebrückenvorplatz oder online unter www.groemitz.de/veranstaltungen statt. Der Eintritt kostet 12,60 Euro mit Ostseecard und 14,80 Euro ohne Ostseecard. Restkarten gibt es an der Abendkasse für 14 Euro bzw. 16 Euro.

 

 

31. Dezember: Familien-Silvesterparty im Strandhaus

Eine faszinierende Zaubershow, Tanzspiele, und ein offener Spielekeller sowie vieles mehr, erwarten Groß und Klein an diesem bunten Nachmittag im Strandhaus. Getränke und Knabbereien gibt es gratis dazu. Die Familien-Silvesterparty findet von 15 bis 18 Uhr statt.

 

 

31. Dezember: Silvester-Open-Air-Party

Nach zwei Jahren Pause, gibt es dieses Jahr wieder die Silvester-Open-Air-Party auf dem Seebrückenvorplatz. Ab 21 Uhr wird in Grömitz mit ordentlich Glühwein und den besten Fetenhits von DJ Stephan Nanz ins neue Jahr gefeiert. Eine Feuerwerks-Sicherheitszone sorgt dafür, dass alle Gäste und Einheimische entspannt und friedlich gemeinsam feiern können. Am Strand sowie an der Promenade ist das Anzünden von Feuerwerkskörpern untersagt. Pünktlich zum Jahreswechsel um 0 Uhr gibt es dieses Jahr ein offizielles Silvesterfeuerwerk auf der Seebrücke.

 

 

1. Januar: Anbaden zum Neujahrstag

Zum dritten Mal beginnt Grömitz das neue Jahr mit dem Anbaden. Alle Wagemutigen stürzen sich pünktlich zum Jahresbeginn am Seebrückenvorplatz in die Fluten. Die Anmeldung findet online unter www.groemitz.de/veranstaltungen statt oder in der Tourist-Info. Kurzfristige Anmeldungen sind von 13 bis 14 Uhr am 1. Januar in der Passage der Grömitzer Welle möglich, wo gleichzeitig Umkleidemöglichkeiten vorhanden sind. Das Warm-Up beginnt ab 13 Uhr auf dem Seebrückenvorplatz und wird begleitet von DJ Crazy Ardo für die perfekte Einstimmung. Um 14.30 Uhr gehen alle Wagemutigen ab der Grömitzer Welle zum Seebrückenvorplatz in die eiskalte Ostsee. Im Anschluss laden sowohl die Sauna- als auch die Badelandschaft der „Grömitzer Welle“ ein, sich kostenfrei eineinhalb Stunden von der eisigen Erfrischung zu erholen. Ebenso enthalten ist eine stärkende Grillwurst oder ein heißer Glühwein/Kinderpunsch und eine belohnende Urkunde als tapferer Anbader von Grömitz. Die Urkunde und die Gutscheine können nach dem Anbaden bis 16 Uhr in der Passage/Welle abgeholt werden. Weitere Veranstaltungen gibt es in dem Veranstaltungskalender „Oska“ oder unter groemitz.de. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen