Till Muchow
Anzeige

Genussvolle Einkehr im Landhaus Kremper Krug

11 Jahre und es geht erstmal weiter

Bilder

„Das Landhaus Kremper Krug schließt Ende Dezember“ - Diese Nachricht hat sich seit September wie ein Lauffeuer ausgebreitet. Seitdem steht Inhaberin Janett Würrer vielen Gästen und Freunden des beliebten Restaurants im Herzen Altenkrempes Rede und Antwort. „Es stimmt, wir müssen leider gehen, aber erst Ende nächsten Jahres“, erklärt uns die Inhaberin. Hintergrund ist, dass die Eigentümer das Gebäude verkaufen möchten. Für das Landhaus Kremper Krug endet der Pachtvertrag Ende Oktober 2023. Wie es danach für das Gebäude oder die Crew weitergeht, ist noch unklar. „Für uns als Team steht allerdings fest, dass wir zusammen bleiben und irgendwo neu starten wollen“, betont Familie Würrer und bedankt sich bereits jetzt bei ihrem Team für alles. Sich jetzt grämen und beklagen, liegt der Gastronomin nicht. Noch ist der Kremper Krug da. Noch können die Gäste die ländlich-moderne Atmosphäre genießen. Noch können sie köstlich schlemmen und ausgiebig feiern. Und das alles übrigens schon seit 2011.

 

 

„Die letzten 11 Jahre waren nicht immer einfach. Von unseren Gästen haben wir allerdings von Anfang an sehr viel positive Resonanz erfahren“, zieht Familie Würrer Bilanz. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Verbundenheit zum Ort, zu regionalen Verbänden und Vereinen und den vielen Stammgästen aus nah und fern. Ein weiterer wichtiger Faktor: das Team, von dem die meisten schon lange dabei sind. Koch Stefan Harmuth beispielsweise sorgt seit zehn Jahren verlässlich für Geschmack und gute Laune aus der Küche.

2011 begann die genussreiche Erfolgsgeschichte vom Landhaus Kremper Krug. Jede Menge Zeit, viel Arbeit und Liebe wurden seitdem in den ehemaligen rustikalen Gasthof gegenüber der Basilika von Altenkrempe gesteckt.

 

 

Restaurant und Klubraum erscheinen nach der aufwendigen Renovierung in frischem Erscheinungsbild, ebenso der Saal, der mit neuem Anbau Platz für bis zu 85 Personen bietet. Auch im Außenbereich hat sich einiges getan. Der große Spielplatz oder das Gehege mit Mini-Shetlandpony und Mini-Esel zeigen: Hier wird ganz besonders viel Wert darauf gelegt, dass auch Kinder sich wohlfühlen.

Neben der einzigartigen Lage inmitten der Holsteiner Hügellandschaft, dem tollen Ambiente und der Gastfreundschaft punktet das Landhaus Kremper Krug mit einer frischen, klassischen Küche, täglich aus saisonalen und regionalen Produkten und mit viel Liebe zubereitet.

 

 

Die Räumlichkeiten eignen sich zudem hervorragend für Familien- oder Betriebsfeiern. Wer lieber zuhause oder in der Firma feiert, ist mit den leckeren Büfetts vom Cateringservice bestens versorgt. Und wer länger im Landhaus bleiben möchte, dem seien die drei modernen Hotelzimmer im Hause empfohlen. (he)


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen