Alexander Baltz

Großfeuer zerstörte Bauernkate

Bilder

81-jähriger Bewohner wurde leicht verletzt
 
Kassau. Rund 100 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Altenkrempe, Neustadt, Grömitz, Schönwalde, Sierhagen, Sierksdorf und Kasseedorf wurden am vergangenen Sonntagabend gegen 22 Uhr zu einem Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr nach Kassau alarmiert. Unterstützung gab es vom DRK und THW. Ein Zimmerbrand in einem alten Bauernhaus von 1840 hatte sich schnell zu einem Vollbrand ausgedehnt. Der 81-jährige Bewohner des Hauses konnte leicht verletzt gerettet werden. Die Bauernkate brannte bis auf die Grundmauern nieder, der Sachschaden liegt bei rund 150.000 Euro.
 
 
Die Bewohner im Plunkauer Weg wurden wegen der starken Rauchentwicklung aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Neustadt aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge ist das Feuer aufgrund eines in Brand geratenen Weihnachtsbaumes im Inneren des Gebäudes ausgebrochen, so die Polizei. (red/ab)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION