Ireen Nussbaum

„Hand auf Herz“ am 17. Juni zu Gast auf dem Hof Klostersee

Bilder

Cismar. Seit vier Jahren zusammen auf großen und kleinen Bühnenbrettern, in heiligen Hallen, staatlichen Häusern, auf Kiezfesten, einst in Namibia, manchmal in Berliner Straßencafés, oft an der Küste, auf dem Flachland und auf den Straßen Europas unterwegs. Ein Name der viel sagt, tief geht und so ehrlich ist, wie die Musik, die sie spielen, spielen wollen und immer werden: „Hand auf Herz“.
 
Anton Kryukov leidenschaftlicher Virtuose am Bajan, dem russischen Knopfakkordeon, mit russicher Seele und Charme begleitet Schauspielerin und Chansonpreisträgerin des Bundeswettbewerbs für Gesang Jana Kühn, die mit ihrer ausdrucksstarken Stimme Lieder aus aller Welt zu erzählen weiß.
 
Von den 20er bis heute, von Hollaender und Brecht über Hilde Knef und Element of Crime bis Rio, Wenzel und Die Beatles, von Swing zum Mitwippen über ausladende Walzer bishin zu melancholischen Liebesliedern, von philigranen Musettes bis grobem musikalischen Unfug, auf Deutsch, auf Russisch, auf Französisch, auf Englisch, dazu Geschichten und Gedichte aus aller Herren- und Damenländer - diese beiden haben die Musik in Hand und Herz. „Ganz offen und ehrlich“ geben sich Jana Kühn und Anton Kryukov am Samstag, dem 17. Juni 20 Uhr auf dem Hof Klostersee. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen