Michael Scheil

Handgemacht Kunsthandwerkermarkt auf Gut Görtz

Bilder
Der verschiedenen Marktstände lädt zum Verweilen und Genießen ein.

Der verschiedenen Marktstände lädt zum Verweilen und Genießen ein.

Gut Görtz. Bereits zum 11. Mal treffen sich am Wochenende vom 11. bis zum 13. Oktober circa 30 ausgesuchte Künstler, Kunsthandwerker und Anbieter besonderer Dinge aus ganz Deutschland zu einem Kunsthandwerkermarkt auf dem Gut Görtz.
 
Seit vielen Jahren ist das Gut Görtz Ausflugsziel für Familien und Touristen. Das Landcafe und der Hofladen laden zum kulinarischen Verweilen ein, eine große kunsthandwerkliche Verkaufsausstellung, Bildergalerie und eine Reihe Künstler und Aussteller, die ganzjährig hier arbeiten, bieten Kurzweil und ein besonderes Flair. Zudem lädt der Streichelzoo alle kleinen Besucher ein. Das Hofambiente wird durch kreative Stände sowie Anbieter regionaler und besonderer Delikatessen bereichert. Schmuckdesigner zeigen ein großes Angebot an Schmuck aus Silber, Holz und Glasperlen sowie Schmuckes aus Mineralien, Fossilien und Edelsteinen. Dazu gibt es viele Accessoires bis hin zu Taschen und Beuteln, Gürteln, Tüchern, Schals und Stulpen. Handwerkliches gibt es auch im Töpfereibereich: Gartenkeramik und künstlerische Objekte, Glaskunst als Schmuck, mundgeblasene Objekte, Bilder und Grafiken, Holzarbeiten, Lichtobjekte, Schmiedearbeiten, vielerlei Dekorationen für Haus und Garten. Verschiedene Künstler zeigen ihr Handwerk vor Ort. So ist der Gürtelmacher mit dabei und fertigt robuste Ledergürtel direkt nach Kundenwunsch. Aus Dresden kommt die Bürstenmanufaktur des Blindenhilfswerks mit einer Vielzahl handwerklich gefertigter Besen, Bürsten und Pinsel.
 
Der Glasbläser Günter Kruse fertigt Glasobjekte aus alten Glasflaschen. Ergänzt wird der Markt von Anbietern leckerer Dinge, sei es Feinkost, Honig, Käsespezialitäten oder regionales Obst. Natürlich gibt es auch Köstlichkeiten aus der kleinen Marktgastronomie.
Der Markt ist von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist für die Besucher kostenfrei. Große Parkflächen befinden sich direkt am Hof. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen