Simon Krüger

Homeoffice ausstatten: Die wichtigsten Geräte und Möbel

Das Büro in den eigenen vier Wänden - viele wünschen sich, vermehrt im Homeoffice zu arbeiten. Mehr Flexibilität, höhere Kosteneinsparung. Auf den ersten Blick bietet das verlockende Anreize. Jedoch zeigen Langzeittests auch die negativen Seiten des Homeoffice. Ablenkung, Unordnung und aufgeschobene Arbeiten. Das lässt sich allerdings vermeiden, wenn das eigene Büro richtig eingerichtet wird. Was ist zu beachten und welche Geräte sowie Möbel werden für die optimale Homeoffice-Ausstattung benötigt?
 
Allgemeine Voraussetzungen für den heimischen Arbeitsplatz
Der Arbeitsplatz sollte im eigenen Zuhause vom Wohnbereich klar abgegrenzt sein und eine ausreichende Größe mit optimaler Beleuchtung aufweisen. Allein diese Grundvoraussetzung schützt vor Ablenkung durch Familienmitglieder und fördert gesundheitliche Aspekte bei der Arbeit. Fenster bieten dabei gute Möglichkeiten, um für eine ausreichende Licht- und Sauerstoffzufuhr zu sorgen. Pflanzen können dazu unterstützend als Dekoration eingesetzt werden. Für die richtige Einrichtung lässt sich der Grundsatz formulieren, wer professionell arbeiten möchte, benötigt eine professionelle Ausstattung.
 
Wichtig ist, dass der Arbeitgeber auch im Homeoffice für arbeitsschutzrechtliche Bestimmungen verantwortlich ist. Anfallende Kosten können daher geltend gemacht werden.
 
Die wichtigsten Möbel im Homeoffice
Büromöbel sollten immer unter ergonomischen und komfortablen Aspekten ausgewählt werden. Der Schreibtisch bildet den zentralen Punkt für die Heimarbeit. Eine große Arbeitsfläche, eingearbeitete Schubladen und eine Höhenverstellbarkeit sollten hier berücksichtigt werden. Für den Bürostuhl ist eine Lumbalstütze in der Rücklehne wichtig. Zudem sollte die Sitzhöhe stufenlos anpassbar sein und die Rücklehne den Bewegungen folgen.
 
Darüber hinaus wird für das Homeoffice auch ausreichender Stauraum benötigt. Passende Regale für Aktenordner und Ablagesysteme helfen bei einer strukturierten Arbeitsweise. Auch wenn Fenster im Büro gute Lichtquellen sind, ist die Anschaffung von externen Lichtquellen hilfreich. Ebenso sind weitere Dekorationsartikel für die Einrichtung des Büros erlaubt. Sie fördern den Wohlfühlfaktor bei der Heimarbeit und damit auch die Produktivität.
 
Die wichtigsten Geräte für die Homeoffice-Ausstattung
Die benötigten Geräte für die Heimarbeit richten sich individuell nach der jeweiligen Arbeitsbranche. IT-Mitarbeiter benötigen beispielsweise weitaus speziellere Technikgeräte als Vertriebsmitarbeiter.
 
Diese Gegenstände werden allgemein benötigt:

  • Laptop oder ein PC-System, idealerweise mit zwei Bildschirmen
  • Telefonanlage
  • Drucker
  • Headset und externe Webcam
  • externe Maus + Tastatur

Gerade weil diese Technik nicht immer günstig ist und der Umweltschutz immer mehr an Bedeutung gewinnt, eignen sich Anbieter wie https://it-versand.com. Generalüberholte Geräte von Markenherstellern können dort zu erschwinglichen Preise erworben werden. In der Praxis nutzen zwar die meisten Arbeitnehmer ihre vorhandenen, privaten Geräte, doch dies ist nicht zu empfehlen. Die Speicherung von geschäftlichen Daten auf einem privaten Laptop stellen ein datenschutzrechtliches Risiko dar.
 
Tipps für einen produktiven Arbeitstag
Nachdem das Homeoffice optimal eingerichtet ist, steht der Arbeit nichts mehr im Wege. Dennoch gibt es weitere Aspekte zu beachten, um die Produktivität zu steigern. Es ist verlockend, die Arbeitszeit flexibel auszurichten und Einkäufe in den Arbeitsalltag zu integrieren. Allerdings erleichtern feste Zeiten die Abarbeitung von Aufgaben. Dadurch wird nicht nur eine Routine aufgebaut, sondern auch die Zusammenarbeit zwischen Teamkollegen gefördert. Ebenso zählt dazu das Einplanen von Pausen. Dies ist nicht nur gesetzlich relevant, sondern auch wichtig, um den Kopf freizubekommen und neue Energie zu tanken.
 
Zudem ist die Trennung von privatem und beruflichem im Homeoffice wichtig. Aufgaben können so fokussierter bearbeitet werden. Auch Meetings sollten weiterhin in den Arbeitsalltag integriert werden. Dies wirkt sich positiv auf das Wir-Gefühl aus und erleichtert die Projektarbeit. Zu guter Letzt gilt es, sich auch für den Heim-Job passend zu kleiden. Auch wenn eine Jogginghose oder der Pyjama verlockend sind, steigt die Motivation bei der richtigen Wahl der Arbeitskleidung.
 
 


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

„Archäologische Sprechstunde“

20.10.2021
Neustadt in Holstein. Die „Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor - Museum der Stadt Neustadt findet am Freitag, dem 22. Oktober von 14 bis 17 Uhr statt. Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt.…

Anzeige: Steckrübenmus bei famila

20.10.2021
Neustadt in Holstein. Die Lensahner-Hof-Schlachterei Suhr verkauft am Freitag, dem 22. Oktober bei famila in Neustadt ab 11 Uhr Steckrübenmus mit Kasseler und Kohlwurst sowie Gulaschsuppe. (red) …
Mithilfe einer Bestattungsverfügung kann festgelegt werden, wie die Beerdigung erfolgen soll. Foto: Deutsche Friedhofsgesellschaft/akz-o

Frühzeitig die eigenen Wünsche festhalten

20.10.2021
Um es Angehörigen zu erleichtern, im Falle einer schweren Krankheit die richtigen Entscheidungen zu treffen, und damit der eigene Wille gewahrt bleibt, nutzen immer mehr Menschen eine Patientenverfügung. Da ist es nur konsequent, auch direkt für die letze Ruhe…
Das Bundesausbildungszentrum der Bestatter. Foto: BDB/akz-o

Solide Ausbildung für Bestatter

20.10.2021
Das Fundament muss stimmen Umfassende AusbildungIm aktuellen Ausbildungsjahr haben gut 200 junge Männer und Frauen die Ausbildung zur Bestattungsfachkraft begonnen. Anders als in anderen Branchen gibt es für Bestattungsunternehmer keine Probleme, Auszubildende zu…
Wenn ein lieber Mensch gestorben ist, stärkt man sich gegenseitig im Kreis der Verwandten - zum Beispiel bei gemeinsamen Spaziergängen im Bestattungswald. Das bestätigt eine aktuelle Studie. Foto: djd/FriedWald

Nach einem Trauerfall: Trost finden im Miteinander

20.10.2021
Studie zeigt: Die Pandemie machte es schwer, Verluste zu verwindenIm Laufe seines Lebens lernt der Mensch, mit Trauer umzugehen und Trost zu spenden. Vor allem wenn ein Todesfall zu erwarten ist, also etwa der Großvater in hohem Alter stirbt, stärkt man sich…

UNTERNEHMEN DER REGION