reporter Neustadt

Initiativpreis der Nordkirche

Bilder
Selma Busse, Ulrike Hillmann und Merle Rathke (v. lks.).

Selma Busse, Ulrike Hillmann und Merle Rathke (v. lks.).

Travemünde/Grube. Auf der Synode der Nordkirche in Travemünde wurden Anfang Mai die Gruber Gemeindepfadfinder (REGP) mit dem Initiativpreis Nordstern für das Naturentdeckerprojekt ausgezeichnet. „Der Nordstern 2022 ‚Biodiversität‘ - gesegnete Vielfalt“ zeichnet Gruppen und Initiativen aus, die sich mit praktischen Schritten für den Schutz und den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen.“

Im Rahmen einer abendlichen Galaveranstaltung wurde das Projekt von Selma Busse und Merle Rathke vorgestellt. Ulrike Hillmann, Präses der Landessynode, überreichte den Nordstern und die Urkunde der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland.

Das Naturentdeckerprojekt der Gruber Pfadfinder beinhaltet die Umgestaltung einer 2,5 Hektar großen Wiese mit Wasserflächen, Gehölzen, Kleinstbiotopen wie Steinhaufen und Totholzhecken, Obstbäumen, Blühflächen und vielem mehr. In einem umgestalteten landwirtschaftlichen Anhänger kann geforscht und entdeckt werden. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION