Petra Remshardt

JHV Bürgergilde

Bilder

Grömitz. Am 22. Oktober holte die Gilde ihren normalerweise im März stattfindenden Gildetag nach. 121 Gildebrüder konnte 1. Ältermann Thorsten Krüger bei der ersten Veranstaltung in Uniform nach eineinhalb Jahren begrüßen und freute sich außerdem über 10 aufnahmewillige Neuzugänge.
In seinem Jahresbericht ließ er die letzten eineinhalb Jahre Revue passieren. Außer dem Neubau des Schießunterstandes in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Grömitz berichtete er über die geplante Umgestaltung des Gildehallen-Vorplatzes und erwähnte die nach wie vor gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Grömitz.
Danach wurde der Rekrutenjahrgang 2020 feierlich vereidigt, dieses geschieht normalerweise beim (ausgefallenen) Vogelschießen.
Es folgten die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Eberhard Köhler 50 Jahre, Reiner Benthien, Thomas Gröschke, Arno Kruse, Lorenz Kühl und Andreas Sielaff 40 Jahre und weitere.
Kassenverwalter Vincent Piper erläuterte dann den Kassenbericht und bedankte sich insbesondere für eine Großspende für den Bau des Unterstandes. Nach Entlastung des Vorstandes folgte die Wahl eines neuen Schriftführers, Sören Muchow hatte sich nicht zur Wiederwahl aufstellen lassen. Als Nachfolger wurde Aribert Stender als einziger Bewerber gewählt. Diesem folgte Dirk Ruser als neuer Hauptmann der 3. Kompanie, sowie weitere Wahlen, Ernennungen und Verabschiedungen. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen