Petra Remshardt

Kammermusik und Klezmer

Grube. Am Donnerstag, dem 29. Juli gastiert die Gruppe „Piazutrio“ um 19.30 Uhr in Grube in der St. Jürgen Kirche. Bereits zum dritten Mal sind die drei jungen Musiker in Grube zu sehen und zu hören und haben mit ihren Auftritten ihr Publikum begeistert und berührt. Mit ihren akustischen Instrumenten kreieren sie einen intimen, warmen und zugleich mitreißenden Sound. Ein Jazzmusiker an der Klarinette, ein klassischer Gitarrist und ein Popbassist. Neben vielen Eigenkompositionen enthält das Programm auserlesene Stücke aus dem Repertoire des Klezmer und der Weltmusik. Ruhige Songs gehen einher mit virtuosen Passagen, ohne je den Sinn für durchgehende Rhythmen und Songstrukturen zu verlieren.
In diesem Jahr bringt das Ensemble sein drittes Album heraus, bei dem in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Gastmusikern neue Songs entstanden sind, die eine neue Facette des Ensembles zeigen. Als Gast ist in diesem Jahr in Grube der Sänger und Multiinstrumentalist Axel Feige dabei. Der Musiker mit polnischen Wurzeln ist fest in der Hamburger Musikszene verankert. Mit seiner markanten Stimme nimmt er das Publikum mit auf eine ganz besondere und persönliche Reise.
Es gelten die zum Zeitpunkt des Konzertes gültigen Corona-Schutzbestimmungen.
Anmeldung beim Tourismus Service Grube touristbuero@gemeinde-grube.de oder unter Tel. 04364/471 563. Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro beim Tourismus Service Grube, dem Weinschmecker und der Postagentur Spahrbier in Grube. An der Abendkasse sind ebenfalls noch Karten für 12 Euro erhältlich.


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen