Seitenlogo
Kristina Kolbe

Kickboxer räumten bei der Sportlerehrung ab

Neustadt in Holstein. In der Aula des Küstengymnasiums wurden im Rahmen der Sportlerehrung am vergangenen Freitag wieder die herausragendsten sportlichen Errungenschaften des vergangenen Jahres geehrt. „Heute ist ein besonderer Tag für den Sport“, stellte Bürgermeister Mirko Spieckermann in seiner Begrüßung fest.

„Wir freuen uns sehr über die Leistungen der hier versammelten Sportlerinnen und Sportler“, so der Verwaltungschef. Aus eigener Erfahrung als Handballtrainer wisse er, dass diese Erfolge das Ergebnis aus sehr vielen Trainingsstunden, Übungsabenden, Wettkämpfen und Spielen seien.

„Wir sehen hier also Menschen, die allein durch ihr Talent und ihren Trainingsfleiß diese herausragenden und bewundernswerten Ziele erreicht haben und die vielen anderen ein Vorbild sein können“, so Spieckermann, der gleichzeitig auch den Trainerinnen und Trainern seinen Dank aussprach, denn damit sportliche Betätigungen überhaupt erst möglich werden können, müsse es Menschen geben, die sich dafür begeistern und dazu bereit seien, entsprechende Aufgaben zu übernehmen. Auch die Vorsitzende des Ausschusses für gesellschaftliche Angelegenheiten Beatrix Spiegel stimmte in den Lobesgesang mit ein und verlas die Namen der Geehrten mit den erbrachten Leistungen. Mit 15 geehrten Sportlerinnen und Sportlern der Vereine NLC (Neustädter Leichathletik Club) und TSV Neustadt (Turn- und Sportverein) räumte die Sparte Kickboxen die meisten Ehrungen ab. Dicht gefolgt vom Schießen mit Mitgliedern des SSV Kassau (Schieß- und Sportverein), von dem 12 Schützen zu Sportlern des Jahres ausgezeichnet wurden. Weitere Ehrungen gab es in den Bereichen Rhönradturnen, Schwimmen, Leichtathletik, Tischtennis, Judo und Segeln.

Als Höhepunkt der Veranstaltung wurde Maximilian Aumer zum Sportler des Jahres ausgezeichnet. Er hat sich ebenfalls im Bereich Kickboxen bewiesen und in den Disziplinen Pointfight, Leichtkontakt und Kicklight zahlreiche Preise abgeräumt.

„Ihr seht also, es werden auch ganz junge Menschen hier geehrt und ich hoffe, dass es euch Ansporn ist weiter Sport zu machen“, so Beatrix Spiegel. (ko)

Die geehrten Sportlerinnen und Sportler:

Kickboxen: Roman Dvornik (NLC), Timon Kunze (NLC), Sonja Zangana (NLC), Behes Zangana (NLC), Maximilian Aumer (TSV), Nadine Vranken (TSV), Tylor Stender (TSV), Rick Steffens (TSV), Marcel Soroka (TSV), Rico Schendel (TSV), Phillip Kowalewski (TSV), Raphael Franiel (TSV), Julian Aumer (TSV), Emily-Joy Marggraf (TSV), Henri Kneib (TSV)

Röhnradturnen: Lavina Perk (NLC), Ole Casprowitz (NLC), Andra Franz (NLC), Torva Franz (NLC)

Schwimmen: Bálint Köszegváry (SC Delphin)

Leichtathletik: Lena Geffken (TSV), Reimer Wolf (TSV), Peter Massny (TSV), Andreas Boller (TSV), Pia Feline Loors (TSV)

Schießen: Joris Biehl (SSV), Ben Geisenhöhner (SSV), Jonna Biehl (SSV), Lukas Bünning (SSV), Gotje Janshen (SSV), Michel Matthews (SSV), Julius Schumacher (SSV), Rüdiger Witt (SSV), Hannes Dohm (SSV), Hannah Ehlers (SSV), Dietmayr Markus (SSV), Florian Jeger (SSV)

Tischtennis: Bente Grimm (ESV), Hilke Lüder (ESV), Martina Schuldt (ESV), Michaela Flackus (ESV), Christiane Lehmann (ESV)

Judo: Aaron Chris Stühmer (NLC)

Segeln: Aileen Sorg (NSV), Lothar Sorg (NSV)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen