Alexander Baltz

Kostenfreie Mobilität mit der Ostseecard - Shuttle zwischen Grömitz und Lensterstrand rollt wieder

Bilder
Flexible und entspannte Fahrten ohne Parkplatzsorgen.

Flexible und entspannte Fahrten ohne Parkplatzsorgen.

Grömitz. Flexibel mobil sein und das ganz ohne Auto ist auch in diesem etwas anderen Jahr zwischen Lensterstrand und Grömitz wieder möglich. Vom 11. Juli bis zum 28. August verkehrt der Lensterstrand-Shuttle schnell und bequem und bringt die Urlauber so ans gewünschte Ziel. Die Autokraft bietet in Zusammenarbeit mit dem Tourismus-Service Grömitz insgesamt neun Fahrtenpaare zwischen 9.30 Uhr und 18 Uhr an und ermöglicht Urlaubern, Ausflüglern und Einheimischen damit eine flexible Tagesgestaltung, ohne das eigene Auto nutzen zu müssen.
 
 
Für den Tourismus-Service sind zwei Aspekte bei der Zusammenarbeit sehr wichtig. Zum einen natürlich der Service für den Gast, der kostenfrei mit der Ostseecard den Shuttle nutzen kann und sich bequem fortbewegen kann. Zum anderen soll weiterhin proaktiv das Ziel verfolgt werden, den Individualverkehr zwischen Lensterstrand und Grömitz zu verringern.
 
 
Um den Urlaubsgästen flexible und entspannte Fahrten ohne Parkplatzsorgen in ihrer Urlaubsregion ermöglichen zu können und um den zahlreichen Campinggästen am Lensterstrand auch den Zugang zu den Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten im Zentrum von Grömitz zu vereinfachen, wurden auch in diesem Jahr wieder 14 Haltestellen aktiviert. „Wichtig ist in diesem Jahr, dass alle Fahrgäste an ihren Mund-Nasen-Schutz denken und diesen während der gesamten Fahrt tragen“, erklärt Dana Schulz von der Autokraft. „Gesundheit und Sicherheit stehen für uns an oberster Stelle. Mit etwas Rücksicht und wenn sich alle Fahrgäste an die geltenden Regeln halten, können wir trotz allem die gewohnte, flexible Mobilität anbieten.“, fügt Jacqueline Felsmann vom Tourismus-Service Grömitz hinzu.
 
 
Besitzer einer Ostseecard fahren kostenlos mit dem LensterstrandShuttle von Autokraft. Auch alle auf dem Meldeschein eingetragenen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre fahren kostenfrei. Mitfahrer ohne Ostseecard zahlen den Schleswig-Holstein-Tarif der Autokraft. Gruppen ab 10 Personen melden sich bitte unter Telefon 04562/6037 beim Reisedienst Benthien an. Flyer mit dem Fahrplan erhalten alle Gäste ab sofort in der Tourist-Information am Lensterstrand sowie am Seebrückenvorplatz. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Ab heute gelten neue Regeln für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Corona: Doppelteststrategie für Rückkehrende aus Risikogebieten

10.08.2020
Kiel. Ab dem 8. August 2020 hat die Bundesregierung eine Testpflicht für Reiserückkehrende aus Risikogebieten initiiert. Bei der Einreise ist ein Coronatest vorgeschrieben oder es muss ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 48…
Die Polizei warnt vor Betrügern.

Warnung vor sogenannten Klemmbrettbetrügern

10.08.2020
Ostholstein. In den letzten Tagen wurden der Polizei in Ostholstein wieder Fälle falscher Spendensammler mitgeteilt. Die Personen gaben vor, für eine gemeinnützige Hilfsorganisation für körperlich beeinträchtigte und taubstumme Personen…
(Foto: hfr)

Auto überschlägt sich auf der Autobahn

10.08.2020
Neustadt in Holstein. Aus noch ungeklärter Ursache verlor die Fahrerin eines Pkw am Samstagabend zwischen den Anschlussstellen Neustadt Mitte und Pelzerhaken die Kontrolle über ihr Fahrzeug, überschlug sich und blieb auf dem Dach in der…

Open-Air-Yoga

10.08.2020
Grube. Am Mittwoch, dem 12. August bietet der Tourismus Service Grube Open-Air-Yoga auf dem Paasch-Eyler-Platz an. Treffpunkt ist um 17 Uhr auf der Aussichtsplattform hinter dem Kaffeehaus. Vor faszinierender Naturkulisse mit einer ausgebildeten Yoga-Therapeutin…

Fledermausführung

10.08.2020
Grube. Welche Fledermausarten kommen bei uns vor? Wie sind die Lebensgewohnheiten der Jäger der Nacht, die mit den Ohren sehen? Axel Kramer vom BUND vermittelt Wissenswertes, Bekanntes und Unbekanntes rund um das Thema „Fledermaus“, wenn es am Mittwoch, dem 12. August…

UNTERNEHMEN DER REGION