Seitenlogo
reporter Neustadt

Kümmerei der Gemeinde Wangels

Hansühn. Die Kümmerei der Gemeinde Wangels startet motiviert ins Jahr 2024. Im Oktober 2023 konnte die Kümmerei mit Hermann Michels einen weiteren Mitarbeiter gewinnen und seit Januar ist Julena Mill nach ihrer Genesung wieder aktiv dabei. Das Büro in der Grundschule Hansühn ist montags von 15 bis 17 Uhr durch Hermann Michels besetzt. Telefonisch ist die Kümmerei mittwochs und donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr zu erreichen. Außerhalb dieser Zeiten können Mitteilung und Kontaktdaten auf dem Anrufbeantworter hinterlegt werden. Es wird dann innerhalb der Sprechzeiten zurückgerufen.

Die Kümmerei ist Ansprechpartner für jede Bürgerin und jeden Bürger aus der Gemeinde Wangels. Hier findet man eine kostenlose Beratung zu allen Themen. Die Kümmerei ist mit anderen Institutionen im Umland gut vernetzt und kann auch gegebenenfalls den Kontakt herstellen. Neben den individuellen Beratungen und Gesprächsangeboten, sind auch in diesem Jahr wieder einige Veranstaltungen geplant, so zum Beispiel eine Vortragsreihe, welche die Themen des Alltags aufgreift. Die genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Ideenschmiede, die aus der Kümmerei entstanden ist, wird seit Januar wieder von Julena Mill betreut und begleitet. Das erste Treffen fand bereits statt und hat viele neue vielversprechende Ideen hervorgebracht. Natürlich wird auch an bestehende Projekte angeknüpft: so füllt sich das Jahr wieder mit Erlebnisspaziergängen und auch der erfolgreiche „Lebendige Adventskalender“ wird wieder stattfinden.

Ziel der Kümmerei ist es, die Anliegen, Sorgen und Nöte der Bürger wahrzunehmen und zu unterstützen. Ansprechpartner sind Hermann Michels, Tel. 0175/9892172 und Julena Mill, Tel. 0175/9911856, E-Mail: Kuemmerei.Wangels@gmx.de. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen