Petra Remshardt

Laufsiege und Gesamtsieg für NSV-Segel-Kids

Bilder
Erfolgreiche junge Segler vom Neustädter Segler Verein.

Erfolgreiche junge Segler vom Neustädter Segler Verein.

Bosau. Am Wochenende 18./19. Mai sind sieben junge Segler vom Neustädter Segler Verein zur Ranglistenregatta nach Bosau am Plöner See gereist. Erstmals überhaupt gelang dabei der Gesamtsieg bei einer bedeutenden Ranglistenregatta.
Aus den Anfängergruppen nahmen Klara Händel, Ida Seiter sowie Elin und Anna Ismar (alle 10 Jahre alt) an der Opti C-Wertung für Anfänger teil. Für alle war es die erste Regatta. Sie schlugen sich bei böigem Wind bis 4 Windstärken tapfer und konnten im 6-Teilnehmer-Feld mehrere zweite und dritte Plätze erreichen. Am Ende wurde Klara Händel Dritte, gefolgt von Elin und Anna Ismar sowie Ida Seiter.
Sehr viel ambitionierter ging es im Feld der 31 Opti B Segler zu. Die 9- bis 14-Jährigen kämpften hart bei böigem Wind und vielen Winddrehern. Schnell war klar, dass konstante Top-Plätze in den 5 Wettfahrten wichtiger werden als einzelne besonders gute Platzierungen. Franka Hagelstein (13 Jahre) gelangen dabei viele Mittelfeldplatzierungen mit einem 13. Platz, gesamt wurde sie 17. Die beiden derzeit besten NSV-Opti-Segler Karlotta Maaser und Tom Ismar (beide 12 Jahre) segelten konstant in der Spitze des Feldes. Karlotta Maaser gelangen gleich zwei überragende Wettfahrtsiege mit großem Vorsprung, ein Sonnenstich verhinderte einen Platz auf dem Podium (4/dnf/dnf/1/1). Tom Ismar fuhr mit den Einzelplätzen 5/3/3/2/2 zum Gesamtsieg, dem ersten seiner Segellaufbahn und dem ersten Sieg für einen NSV Opti-Segler bei einer solchen Regatta überhaupt.
Noch in der letzten Wettfahrt war das Duell um den Gesamtsieg offen, selbst auf dem letzten Zielkreuz lag der einzig verbliebene Konkurrent Mats Krüss vom Plöner Segler Verein gleichauf. In einem spannenden Wende-Duell vor der Ziellinie konnte der NSVer die entscheidenden Meter erringen und den Gesamtsieg feiern, die Freude war riesengroß.
In der Jahresrangliste der Opti B Segler (Schleswig-Holstein) brachte dieser Sieg Tom Ismar nach dem ebenfalls starken Auftritt beim heimischen ancora Opti Cup auf den 3. Platz, Karlotta Maaser liegt auf Rang 5. Beide Segler steigen nun in die Klasse der Opti A Segler auf und müssen ab sofort gegen die 12-15-jährigen „Profis“ antreten. Die nachrückenden jüngeren NSV-Kids werden versuchen, die Erfolge in Opti B zu wiederholen. Eine tolle Ausgangslage für den NSV und das ehrenamtliche Trainerteam. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen