Alexander Baltz

Mit Video: Die Grömitzer Bürgergilde hat nach drei Jahren wieder einen neuen König

Herzlichen Glückwunsch, Vincent Piper!

Bilder
Video

Grömitz. Das 528. Bürgervogelschießen der Grömitzer Bürgergilde hat ein Vorstandsmitglied zum neuen König gemacht. Am Montagabend war es im 13. Durchgang um 18.29 Uhr soweit: 14 Königsschützen waren noch im Rennen und lieferten sich einen spannenden Kampf um den Thron. Bei Vincent Piper und dem 657. Schuss rauschte schließlich das verbliebene Stück Rumpf vom Königsvogel in die Tiefe und machte den Kassenverwalter aus dem Gildevorstand zum neuen König. Zu den ersten Gratulanten gehörte Mike Enke, der das Amt pandemiebedingt seit 2019 innehatte.

 

 

Nach dem Festumzug durch den Ort und der Vereidigung der Rekruten unter der Vogelstange begann am Montagmittag der Festkommers in der Gildehalle. 1. Ältermann Thorsten Krüger dankte allen Gildemitgliedern, dass sie während der Coronazeit der Gilde treu geblieben sind und es mehr Eintritte als Austritte gibt. „Nach drei Jahren ohne Vogelschießen gab es heute wieder beim Antreten Gänsehautmomente, die ich sehr vermisst habe. Ihr erfüllt die Gilde mit Leben“, so Thorsten Krüger. Besonderer Dank ging an Bürgermeister Mark Burmeister für die immer sehr gute Unterstützung der Gilde und der exzellenten Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Vor allem freute sich Krüger über die Realisierung des neuen Schießstandes gemeinsam mit der Feuerwehr. Das Verhältnis zur Feuerwehr sei bestens und unkompliziert, wobei der 1. Ältermann besonders Ortswehrführer Jacob Revenstorf für die Zusammenarbeit dankte.

 

 

Bei den Ehrungen gab es in diesem Jahr eine denkwürdige Besonderheit: Gildebruder Karl Schneider wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt, eine Auszeichnung, die derzeit kein anderes Mitglied vorweisen kann.

 

 

Bürgermeister Mark Burmeister betonte in seinem Grußwort, wie wichtig es sei, die Tradition der Gilde hochzuhalten und die Werte weiterzugeben. „Traditionspflege ist nicht überholt und gehört zum gesellschaftlichen Leben dazu“, so Burmeister. Auch Vorjahreskönig Mike Enke dankte für 1.099 Tage als König. Sein Königsgeschenk an die Gilde kann sich sehen lassen: Enke spendete nicht nur eine Dachrinne für den neuen Schießstand, sondern sogar noch eine neue Kanone. Der Königsschuss vor drei Jahren sei für ihn sein schönster Moment in der Gilde gewesen. (ab)

 

 

Rekruten:

Lothar Brenke, Tim Eggers, Frank Hendrich, Kai Kiesewetter, Jan-Christoph Lange, Gordan Lockowandt, Nils Sager, Andreas Samp, Moritz Schenone, Thorsten Warncke, Mirsad Zagovic.

 

Ehrungen:

 

60 Jahre:

Karl Schneider.

50 Jahre:

Lothar Hüning, Jochen Sachau.

30 Jahre:

Wieland Höppner, Hans-Joachim Huckfeldt, Heinz-Volker Krosser.

25 Jahre:

Hartmut Boye, Torsten Kautz, Bernd Reinker, Jürgen Schmidt.

20 Jahre:

Jan-Eric Hertwig.

10 Jahre:

Jenner Baden, Ulrich Baumann, Peter Ferdinand Eggers, Stephan Heinrich, André Heinrich, Jan-Eric Jones, Bernd Kronenberg, Klaus Sohrweide, Detlef Stüven, Gerd-Hermann Vogler, Jan-Christian Weber.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage