Seitenlogo
Gesche Muchow

Neue Graffitikunst in Neustadt Jonas Wömpner arbeitete mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Neustadt. Neue bunte Farben leuchten dieser Tage in Neustadt. Urheber dieser modernen Wandbemalungen ist Künstler und Fotograf Jonas Wömpner, der in der vergangenen Woche in verschiedenen Workshops mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeitete und ihnen die Philosophie und die Kunstfertigkeit des Graffiti näherbrachte.
 
Organisiert vom Kinder und Jugend Netzwerk leitete der 31-Jährige unter anderem einige Grundschüler an, weiße Bootsmotive und blaue Wellen mit der Dose an die Wand zu bringen. Damit hat die Grundschule am Steinkamp ein passendes Graffiti auf die lang gezogene dunkelrote Wand bekommen, die an dem wunderschön begrünten Innenhof liegt.
 
Ein wahrer Hingucker ist der Zaun in der Brückstraße geworden. Anlässlich des europäischen folklore festivals 2016 wurde hier ein Willkommensgruß in verschiedenen Sprachen an die Wand gebracht. Die Ideengeberin Heike Rhein stellte den Kontakt her und assistierte dem freischaffenden Künstler.
 
Um die Kunst der Schreibens „Kalligraffiti“ ging es einen Abend lang in der Stadtbücherei, wo sich Erwachsene mit allerlei Schreibwerkzeug ausprobieren konnten und Tipps von Jonas Wömpner erhielten.
 
Erste „Schönschreibversuche“ unternahm in dieser Woche auch eine 6. Klasse der Jacob-Lienau-Schule. Zwei Stunden fächerübergreifender Unterricht bereitete den Schülern sehr viel Freude. Anknüpfend an die Deutschlektüre führte die Klasse ein Interview durch, bestaunte auf dem Smartboard einige Fotos von kunstvoll gestalteten Hausfassaden und griff dann selbst zu Stift und Papier. Auch die Schülerzeitung AG der Schule unter Leitung von Heike Rhein ließ es sich nicht nehmen ein kurzes Interview zu führen und ein Gruppenfoto mit dem Gast zu machen.
 
Der Höhepunkt der Woche war dann ein dreitägiger intensiver Workshop für Jugendliche, den die Kinderuni mit elf Teilnehmern durchführte. Am „Strand deines Lebens“ hatten die Jugendlichen die Gelegenheit die Rückwand des DLRG Gebäudes neu zu gestalten. Dabei durften sie eigene Entwürfe machen und nach einer kurzen Einführung in die Technik des Sprayens diese selbst umsetzen. Die Fassade ist nun sommerlich bunt gestaltet und zeigt neben dem Touristiker-Motto „Strand deines Lebens“ unter anderem einen Eiswagen, eine Badenixe und natürlich das Logo der Kinderuni. Viele Schaulustige begleiteten die Arbeiten der großen Kinderunistudenten und lobten die Kunstfertigkeit der Teilnehmer.
 
Jonas Wömpners Fazit der Woche fiel ebenfalls positiv aus: „Die Woche in dieser weltoffenen Stadt hat mir sehr gefallen und es hat mir großen Spaß gemacht. Auch hat es mich gefreut, so interessierten Menschen zu begegnen. Weitere Ideen auch für Neustadt sind im Hinterkopf. Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr wieder!“ (red/gm)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen