Petra Remshardt

Neuer Meistervorbereitungslehrgang im Handwerk

Eutin. Ab September 2016 führt die Kreishandwerkerschaft Ostholstein/Plön wieder einen Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung der Teiles IV der Meisterprüfung im Handwerk durch. Im Anschluss findet ab Februar 2017 ein Vorbereitungskurs auf die Prüfung des Teiles III der Meisterprüfung statt. Hierfür sind ab sofort Anmeldungen möglich.
Dieser berufsbegleitende Lehrgang richtet sich an Gesellinnen und Gesellen aller Handwerke und beinhaltet die intensive Vorbereitung auf die Prüfung der wirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnisse (Teil III), sowie des berufs- und arbeitspädagogischen Fachwissens (Teil IV) der Meisterprüfung. Am Ende des jeweiligen Lehrgangsteiles finden die Abschlussprüfungen vor der Handwerkskammer Lübeck statt.
Für gewerbliche, wie kaufmännische Fachkräfte aller Branchen, die mit der Berufsausbildung betraut sind, oder künftig ausbilden möchten, besteht die Möglichkeit, nach Teilnahme am berufs- und arbeitspädagogischen Lehrgangsteil die Ausbildereignungsprüfung abzulegen.
 
Der Unterricht findet an zwei Abenden in der Woche sowie 14-tägig am Samstagvormittag im „Forum für berufliche Bildung und Qualifizierung“ der Kreishandwerkerschaft in Eutin statt und dauert für Absolventen beider Lehrgangsteile rund 9 Monate. Der Ausbildereignungskurs dauert 3,5 Monate.
Die erfolgreich abgelegte Meisterprüfung (Teile I - IV) berechtigt zur selbstständigen Ausübung eines Handwerks sowie zur Ausbildung von Lehrlingen und stellt nach wie vor den einzigen, europaweit anerkannten Qualifikationsnachweis im Handwerk dar.
Die Lehrgangsausschreibung kann bei der Kreishandwerkerschaft Ostholstein/Plön unter Tel.: 04521/775590 oder per Email unter info@handwerk-oh.de angefordert werden. Für weitere Informationen stehen hier Claudia Suchsdorf oder Arne Hansen zur Verfügung. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen