Alexander Baltz

NLC-Judonachrichten

Bilder

Vor den Herbstferien wurden in der Judo-Abteilung Gürtelprüfungen durchgeführt. Die Gürtelfarbe zeigt im Judo an, welchen technischen Kenntnisstand ein Judoka hat. Anfänger tragen generell einen weißen Gürtel und dürfen nach ihrer ersten Prüfung einen weiß-gelben Gürtel umbinden. Die Gürtelfarbe wird mit jeder Prüfung dunkler bis man beim schwarzen Gürtel, dem Meistergrad, angelangt ist. Die Erwachsenengruppe des Judo-Teams, die erst im Erwachsenenalter mit Judo begonnen haben: Durch gute Vorbereitung und eine konzentrierte Vorführung der Fall-, Wurf- und Haltetechniken konnten die Prüflinge die Prüfer Chris Stühmer, Vanessa Eltermann und Lisa Becker überzeugen und allen am Ende Glückwünsche und die Prüfungsurkunden übergeben.
Auch einige der Judo-Kinder wurden zum nächsten Gurt geprüft. Auch hier haben alle positive Leistungen gezeigt und wurden mit der Aushändigung der Prüfungsurkunde berechtigt und verpflichtet den nächsten Gürtel zu tragen. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION