Seitenlogo
Petra Remshardt

Ostholsteiner Schafmarkt auf dem Museumshof

Lensahn. Am Sonntag, dem 4. Juni findet auf dem Museumshof Lensahn ab 10 Uhr der Ostholsteiner Schafmarkt statt. Hier gibt es hier vieles rund um das Schaf zu sehen und zu erleben: Schafrassen, Lämmer, Schafschur, Wollmeile, Spinnvorführung, Leckeres vom Schaf und viele weitere Schafprodukte. Bei einer Tombola winken zahlreiche Preise.
Das Schaf ist eines der ältesten Nutztiere und liefert dem Menschen seit jeher Wolle, Fleisch, Milch, Felle und Dünger. Daneben – und besonders in Schleswig-Holstein – erfüllen die Schäfer mit ihren Schafherden wichtige gesellschaftliche Aufgaben wie Küstenschutz, Landschaftspflege, Umwelt- und Naturschutz. Der Küstenschutz, insbesondere an der Westküste, wäre ohne die Deichschafhaltung nicht in der einfachen und kostengünstigen Form denkbar, wie er allseits bekannt ist. Schafe halten die Grasnarbe kurz und treten den Deichkörper fest. Dadurch erhält dieser seine Stabilität, um Sturmfluten standhalten sowie Mensch und Tier schützen zu können.
Der Museumshof Lensahn bietet ein tolles Ambiente für diesen großen Markt, an dem die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. Der Eintritt beträgt 6 Euro. (red)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen