Marco Gruemmer

Paradebeispiele für soziales Engagement - Ehrungen beim Neujahrsempfang in Grube

Bilder
Kirsten Sköries (Mi.) ehrte und bedankte sich bei Edelgard Schlitzkus und Jürgen Haß. Im Hintergrund der Musikzug der Gemeindefeuerwehr Grömitz, der den Neujahrsempfang musikalisch umrahmte.

Kirsten Sköries (Mi.) ehrte und bedankte sich bei Edelgard Schlitzkus und Jürgen Haß. Im Hintergrund der Musikzug der Gemeindefeuerwehr Grömitz, der den Neujahrsempfang musikalisch umrahmte.

Grube. Anders als in den Jahren zuvor, war es nicht Volkert Stoldt, der durch den Neujahrsempfang der Gemeinde Grube führte. Der ehemalige Bürgermeister ist erkrankt und musste sein Amt und sein Mandat als Gemeindevertreter zum 31. Dezember 2019 niederlegen. „Eine offizielle Entlassung aus dem Amt und eine entsprechende Würdigung seiner ehrenamtlichen Tätigkeiten erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt“, erklärte die kommissarische Bürgermeisterin Kirsten Sköries, die am vergangenen Samstag auch die Gäste zum Neujahrsempfang begrüßte und den Rückblick auf 2019 hielt.
 
Kirsten Sköries nutzte den Neujahrsempfang, um sich bei allen Bürgern zu bedanken, die sich durch ehrenamtliches oder soziales Engagement im Gemeindeverband einbringen. „Nur so haben wir eine hervorragende Jugendarbeit bei den Pfadfindern oder im Sportverein, können Angebote für Senioren oder Hilfestellungen in verschiedensten Lebenslagen durch das DRK oder die Kirchengemeinde anbieten und bekommen Hilfe bei Unglücksfällen von der Freiwilligen Feuerwehr“, sagte die amtierende Bürgermeisterin und nannte zudem noch die ehrenamtliche Politik, ohne die sich niemand um die Straßen und Wege, die Ortsentwicklung und den Tourismus kümmern würde. „Aber wir brauchen auch an jeder Stelle Nachwuchs“, appellierte Kirsten Sköries.
 
Passend dazu wurden auf dem Neujahrsempfang zwei Personen geehrt, die ein beeindruckendes Beispiel dafür sind, was ehrenamtliche Tätigkeit und soziales Engagement bewirken können. Vor über 30 Jahren hat Edelgard Schlitzkus ihr Herz für den Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e. V. entdeckt. Mit verschiedenen Aktivitäten unterstützt sie den Verein und konnte schon mehr als 50.000 Euro Spendengelder einnehmen. Dafür wurde sie 2019 vom Kreis Ostholstein mit der Ehrennadel des Kreises Ostholstein ausgezeichnet.
 
Der Zweite im Bunde war Jürgen Haß, der mit Ende der Legislaturperiode 2018 aus der Gemeindevertretung ausschied. Er hatte sich seit dem 1. April 1986 in mehr als 32 Jahren zum Wohle der Gemeinde Grube eingesetzt, war in fast allen Ausschüssen tätig, die er teilweise auch als Vorsitzender geleitet hat. Darüber hinaus war Jürgen Haß mehrere Jahre erster stellvertretender Bürgermeister. Auf der letzten Gemeinderatssitzung im Dezember wurde der einstimmige Beschluss gefasst, Jürgen Haß die Ehrenbezeichnung als Ehrengemeindevertreter zu verleihen. Dies wurde nun offiziell von Kirsten Sköries vollzogen. (red/mg)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Pastor i.R. Christoph Huppenbauer, Pastor Sönke Lorberg-Fehring, Abdulgafur Musliu, Pastor Michael Hanfstängl, Propst Dirk Süssenbach, Pastor Arnd Heling (v. lks.).

Kerzen für die Opfer von Hanau

26.02.2020
Schönwalde. Gedenken an die Opfer von Hanau: Propst Dirk Süssenbach, die Pastoren Sönke Lorberg-Fehring, Michael Hanfstängl und Christoph Huppenbauer sowie Abdulgafur Musliu, Leiter der muslimischen Hochschulgemeinde Osnabrück, waren am vergangenen Donnerstagabend…

Jugendcafé stellt Frühjahrsprogramm vor

26.02.2020
Neustadt. Bei der Veranstaltung „Zukunft gestalten“ dieses Jahres fand ein reger Austausch zwischen den insgesamt 19 beteiligten jungen Menschen statt, bei der sich intensive Gedanken über ein vielfältiges Programm für die Frühjahrsmonate…

Frühlingserwachen beim Pilgerspaziergang durch den Schlossgarten

26.02.2020
Eutin. Der Winter hat einen Bogen um Eutin gemacht und statt dessen begleiten die ersten Frühblüher die Pilger auf dem Pilgerspaziergang durch den Eutiner Schlossgarten. Pilgerbegleiter des Kirchenkreises Ostholstein treffen Interessierte am Samstag, dem 29. Februar…

Flohmarkt

26.02.2020
Ottendorf. Am Sonntag, dem 1. März findet von 14 bis 17 Uhr ein Flohmarkt für Groß und Klein im DGV Ottendorf statt. Es darf gestöbert, gehandelt und gekauft werden. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls mit Kaffee und Kuchen gesorgt. (red) …
Martina Schuldt, Michaela Flackus und Bente Grimm (v.  lks.).

ESV Neustadt - Tischtennis

26.02.2020
Bei den Landesmeisterschaften der Seniorinnen hat Martina Schuldt ihren Titel bei den in der AK 60 verteidigt und stand auch im gemischten Doppel mit Jens Heuck (Kiel) ganz oben auf dem Treppchen. Auch im Doppel kam sie mit Marita Dahlke…

UNTERNEHMEN DER REGION