Seitenlogo
reporter Neustadt

Prüfungsaktion in Teikojutsu-Selbstverteidigung

Die erfolgreichen Prüflinge.

Die erfolgreichen Prüflinge.

Dahme. Kürzlich waren viele Teikojutsuka zur gemeinsamen Prüfung in die Sporthalle des TSV Dahme gekommen. Dort wurden sie von den Prüfern und Trainern der Teikojutsu-Sparte empfangen. In der Prüfungskommission für die kleinen und großen Prüflinge waren folgende Prüfer vertreten: Olaf, Franziska und Jens Laur, außerdem Heinrich Marwell, Michael Nickel, Tom Bednarzik und Tashi Lafrenz. Gekommen waren auch viele Eltern vom TSV Dahme, um die Prüfungen ihrer Kinder mitzuerleben. Von der Teikojutsu-Sparte des TSV Dahme nahmen fast 20 Prüflinge teil - Kinder, Jugendliche und Erwachsene, wobei natürlich auch die höher rangigen, langfristig trainierenden Teikojutsuka ihre Prüfungen erfolgreich und überzeugend bestanden. Es wurden acht gelbe, fünf orange, zwei orange-grüne, zwei grüne, eine grün-blaue, zwei blaue, zwei braune Gürtelprüfungen für den TSV Dahme abgenommen.

Am Schluss der Prüfungsaktion beim TSV Dahme stand ein Prüfling ganz besonders im Rampenlicht: Franziska Laur. Sie hatte an diesem Tag vorher schon viele Prüfungen abgenommen hatte, wurde jetzt selbst zum Prüfling. Sie bestand ihre Teikojutsu-Prüfung zum 4. Dan mit Bravour und zwar in allen Prüfungsbereichen, im Stand, am Boden und an der Wand, in Angriff und Abwehr von Faustschlägen und Fußtritten, aber auch in der Anwendung von Festhaltetechniken, Hebeln jeder Art, und in der Abwehr von Umklammerungen und Würgeangriffen. Ganz besonders gut beherrschte sie die Abwehr von allen Angriffen mit den unterschiedlichsten Waffen (unter anderem Stock, Pistole, Messer und Kubotan). Das bewies sie schließlich auch noch am Ende der Prüfungsaktion, bei der es ihre Aufgabe war, eine Vielzahl von Angreifern rings um sie herum auf alle möglichen Arten abzuwehren. Insgesamt gesehen wurde das fleißige Training in der Vorbereitungszeit bei den Prüfungen mit ausgezeichneten Ergebnissen belohnt. Und so gingen alle 34 Teikojutsuka froh mit ihren Prüfungsurkunden in den Händen und einem neuen Gürtel nach Hause. (red)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen