Kristina Kolbe

Punkrock Meuterei am 1. Oktober

Bilder
„Einsturz“ aus dem tiefsten Münsterland.

„Einsturz“ aus dem tiefsten Münsterland.

Neustadt. Am Samstag, dem 1. Oktober präsentiert die Scobben Konzert Gruppe zum sechsten Mal die Punkrock Meuterei in der Kulturwerkstatt Forum. Den Abend eröffnet wie jedes Jahr „Scobben“ aus Neustadt. Dieses Jahr leider zum letzten Mal. Denn es ist ihr Abschiedskonzert. Danach spielen „Einsturz“ aus dem tiefsten Münsterland. Deutschsprachiger Punkrock ohne platte Parolen oder Platitüden, seit 20 Jahren überall in Deutschland unterwegs. Danach spielen „Die Erwins“. Wenn sich Schleswig - Holstein, Bayern und Baden - Württemberg zusammentun gibt es nur ein Ergebnis - Die Erwins! Punkrock, mit deutschen Texten. Mal melancholisch, mal voll ins Gesicht. Eingängige Gitarren und der typische Punkrockrhytmus geben das Gefühl, immer dabei sein zu wollen. Zum Schluß spielen „Elfmorgen“ aus Frankfurt. Herrlich-Ehrlich-Gradeaus-Humorvoll-Eindringlich. Gut gelaunter, krachlauter Unfug. Der Bandname Elfmorgen ist selten bescheuert, und er verrät nichts von dem, was das Publikum erwartet, nämlich ein lauter Sound irgendwo zwischen Punk, Rock, Pop, irgendwas zwischen rotzig und frech sowie jede Menge Blödsinn. Karten gibt es für 19 Euro/ermäßigt 16 Euro ab dem 1. August bei der Buchhandlung „Buchstabe“ in der Hochtorstraße 2 oder per Mail mit Kartenwunsch an meutereitickets@web.de. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage