Petra Remshardt

Schulchor der JLS besuchte Seniorenresidenz

Neustadt in Holstein. Die Schülerinnen und Schüler der Jacob-Lienau-Schule (JLS) freuten sich bereits auf den traditionellen Nachmittag mit Adventscafé, zu dem normalerweise rund 100 Senioren und Seniorinnen in die Aula der Jacob-Lienau-Schule zu Heißgetränken, selbstgebackenen Kuchen und musikalische Unterhaltung eingeladen werden, um die Weihnachtszeit gemeinsam einzuläuten. Der Adventscafé musste allerdings auch dieses Jahr wieder coronabedingt ausfallen.
Was dann jedoch folgte, rührte alle Beteiligten. So merkten nach der Absage einige Schülerinnen an, dass man diese Tradition keineswegs ersatzlos streichen sollte. Sie schlugen vor, dass man vielleicht die Senioren dieses Jahr besuchen könne. Kaum war die Idee ausgesprochen, gingen die Planungen los. Der Chor bereitete sich auf den Auswärtsauftritt vor und die Chorleitung, Sibylle Bekter, meldete sich bei der DANA-Seniorenresidenz für ein Weihnachtsständchen an, was mit viel Begeisterung aufgenommen wurde.
Am 6. Dezember fand sich dann eine kleine Besetzung des Chores auf der Terrasse der Residenz ein, um bei geöffneten Türen für die Bewohnerinnen und Bewohner zu singen und zu musizieren. Begleitet wurde der Schulchor von Thomas Mühlbauer auf dem Akkordeon. Die Begeisterung war in allen Augen zu sehen und die Weihnachtslieder wurden von den Zuhörern der Residenz stimmkräftig mitgesungen. So kamen am Nikolaustag ein wenig Besinnlichkeit und weihnachtliche Vorfreude in die DANA-Residenz und allen Beteiligten wurde klar, dass diese Aktion nicht die letzte dieser Art gewesen sein soll.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen