Seitenlogo
Kristina Kolbe

Klimaneutralität bis 2035 kann auch ohne Klimaschutzmanagement erreicht werden.

Bild: der reporter

Standpunkt der Fraktionsvorsitzenden Dirk Vowe (CDU), Clemens Reichert (BGN), Margit Giszas (SPD):

In den Ausgaben des Reporters vom 22. Mai 2024 und vom 3. Juni 2024 äußert Bürgermeister Mirko Spieckermann, dass die Stadt Neustadt in Holstein die Klimaneutralität bis 2035 nicht mehr erreichen könne, da sich die Politik gegen die Verstetigung der Stelle des Klimaschutzmanagements entschieden habe. Wir, die Fraktionen von CDU, BGN und SPD stellen klar, dass wir alle die im Klimaschutzkonzept aufgeführten Klimaschutzziele voll unterstützen. Wir sind jedoch der Au?assung, das für die notwendigen Aufgaben keine neue Stelle geschaffen werden muß, sondern das die Umsetzung effektiver gestaltet werden kann, indem die im Klimaschutzkonzept festgesetzten Maßnahmen in die bestehenden Organisationen der Stadtverwaltung und der Stadtwerke integriert werden (siehe Reporter vom 22. Mai 2024). Wir erwarten eine klare Aufgabenpriorisierung innerhalb der Verwaltung und der Stadtwerke, die die Umsetzung der gesteckten Klimaschutzziele termingerecht sicherstellt, ohne das die ohnehin sehr angespannte Haushaltslage der Stadt zusätzlich belastet wird.

 


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen