Simon Krüger

Sprachkünstler zu Gast bei der Kinderuni

Bilder
Dr. Rolf-Bernhard Essig (Foto: Gudrun Schury).

Dr. Rolf-Bernhard Essig (Foto: Gudrun Schury).

Neustadt. Der Bamberger Autor, bekannt aus Funk und Fernsehen, gastiert mit je einer Veranstaltung für Erwachsene und Kinder in Neustadt. Er geht Redewendungen auf den Grund, jongliert mit Worten und lässt auch Schimpfwörter nicht aus.
 
Am Samstag, dem 18. Februar um 10.30 Uhr heißt das Thema bei der Kinderuni Neustadt in der Jacob-Lienau-Schule „Motzen, Schimpfen, Fluchen“. Mama und Papa tun es und der Nachbar ebenfalls. Warum aber sollen Kinder keine schlimmen Wörter benutzen? Und wer hat mit dem Mist überhaupt angefangen? Dr. Rolf-Bernhard Essig fabuliert über Schimpfwörter und ihre Herkunft. Er nimmt dem Thema das Anstößige, lässt so manches Schimpfwort gelten, zeigt aber auch die Grenzen des guten Geschmacks.
 
Nach vielen Auftritten in Schulen und Präsentationen in Kindergartenzeitschriften ist sich Essig darüber im Klaren, dass das Fluchen auch in eine Kinderuni gehören kann. So gibt es am Ende der Veranstaltung für echte Könner den Fluchschein.
 
Lesung „Perlen, Perlen, Perlen“
Am Freitag, dem 17. Februar um 20 Uhr wird zur Lesung mit Dr. Rolf-Bernhard Essig in der Buchhandlung „Buchstabe“, Hochtorstraße 2 eingeladen. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Anzeige - Sockenwolle zum Superpreis

27.01.2020
Neustadt. In dieser Woche hat das eska-Kaufhaus für alle Newsletter-Leser kuschelige Sockenwolle von Schachenmayr und Opal im Angebot. Einfach beim Bezahlen „reporter-Newsletter“ sagen und sparen. Das Angebot gilt bis einschließlich Samstag, den 1. Februar und nur…
Gemeinsam gegen das Vergessen: die Beteiligten versammelten sich bereits am vergangenen Freitag auf dem Marktplatz, um Bücher zu verschenken, Postkarten zu verteilen und Zitate von Auschwitz Überlebenden abzubilden.

Stehen bleiben, lesen, innehalten - Aktionen zum 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung

27.01.2020
Neustadt. Heute jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 75. Mal. Weit über eine Millionen Gefangene, davon 90 Prozent Juden, wurden in dem Lager ermordet. Am 27. Januar 1945 wurde das Gefangenenlager Ausschwitz durch die Rote Armee befreit. Bis…

Plattdeutsch für jedermann

27.01.2020
Kellenhusen. Plattdeutsch für jedermann heißt es am Donnerstag, dem 30. Januar um 15 Uhr im Ev. Gemeindehaus Kellenhusen. Neben Klönen, Lesen und Spielen steht „Dat Geheemnis vun de Vitzdörper Steenlaad“ auf dem Programm. (red) …

Taizé Andacht

27.01.2020
Sierksdorf. Am Donnerstag, dem 30. Januar findet um 19 Uhr die nächste Taizé Andacht im Gemeindehaus in Sierksdorf, Waldwinkel 9, statt. Es ist eine Gelegenheit, um zur Ruhe zu kommen und den Tag ausklingen zu lassen mit Stille, Liedern aus Taizé, Gebeten und Texten.…
Carsten Höfers Gentlemankabarett „Frauenversteher“ zu Gast in der Kulturscheune Süsel.

„Frauenversteher“ zu Gast in der Kulturscheune

26.01.2020
Süsel. Carsten Höfer präsentiert am Donnerstag, dem 13. Februar um 20 Uhr in der Kulturscheune Süsel „Frauenversteher - ein Kabarett für alle, die entweder ein Mann oder eine Frau sind“.Carsten Höfer ist für sein preisgekröntes Gentlemankabarett bekannt. Seit über 15…

UNTERNEHMEN DER REGION