Kristina Kolbe

Starke Frauen stark für Frauen! Brötchentütenaktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Bilder

Neustadt. Heute ist Montag, der 25. November. Ein trüber Tag, typisch für diese triste Jahreszeit, unscheinbar und grau.
 
Unscheinbar auch, was in einigen Familien hinter verschlossenen Türen passiert. Denn Gewalt gegen Frauen passiert tagtäglich und wird von den Beteiligten oft geheim gehalten und vertuscht. Die Frauen sehen keinen Ausweg aus der Abhängigkeit oder suchen die Schuld sogar bei sich selbst.
 
Einige engagierte Neustädter haben sich am vergangenen Freitag für die Frauen stark gemacht. Wenn Frauen häusliche Gewalt erfahren, ist die Hemmschwelle, sich an Dritte zu wenden für sie häufig unüberwindbar. Dabei liegt die Hilfe nur einen Anruf weit entfernt, dennoch sei die Dunkelziffer in Deutschland über die Gewalt an Frauen sehr hoch, weiß Maeve Reichel von der Frauenberatungsstelle. Manchmal dauert es sehr lange, bevor die Frauen sich melden. Daher seien genau solche Aktionen wie am vergangenen Freitag wichtig, um das Thema „Gewalt gegen Frauen“ in die Köpfe der Menschen zu bringen.
 
In Kooperation der Gleichstellungsbeauftragten mit der Frauenberatungsstelle Notruf und der Neustädter Frauenrunde hatten sich zahlreiche Helfer der Polizei, der Bürgermeister, Kirchenvertreter, Kommunalpolitiker sowie die Hamburger Poetry Slamerin Monika Mertens auf dem Markt eingefunden, um genau auf dieses Thema aufmerksam zu machen und gleichzeitig publik zu machen, dass es einen Ausweg gibt.
 
Bereits zum 12. Mal hatten die Bäckereien Scheel mien Backstuuv und Seßelberg insgesamt 500 Brötchen gesponsert, die in Tüten mit der Nummer des Notfalltelefons auf dem Wochenmarkt kostenlos verteilt wurden. Doch damit nicht genug. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neustadt Natalia von Levetzow hatte gemeinsam mit vielen Helfern eine Wohnzimmer-Kulisse aufgebaut, um daran zu erinnern, dass Gewalt häufig innerhalb der Familie stattfindet. 98 Prozent der Opfer seien dabei Frauen. Zusätzlich trug Monika Mertens ihren Text „Haltung“ vor.
 
Heute ist erstmalig in Neustadt eine weitere Aktion geplant. Pünktlich zum Feierabend-Verkehr stehen jeweils im Abstand von einigen Metern Frauen und Männer mit großen Plakaten am Straßenrand der Brückstraße. Auf den Plakaten sind Motive aus der Kampagne des Hilfetelefons abgebildet. An diejenigen, die während der Rot-Phase mit ihrem Auto an der Ampel stehen, werden Brötchen in der Brötchentüte, die den Aufdruck des Hilfetelefons hat, verteilt.
 
Seit Jahren findet die Brötchentütenaktion an einem Freitag Vormittag auf dem Markt statt. Sie wird sehr gut angenommen und ist etabliert. Mit der zusätzlichen Aktion soll der Versuch gestartet werden, eine weitere Gruppe von Menschen anzusprechen und auch neue Unterstützer zu gewinnen, deshalb diese neue, zusätzliche Brötchentütenaktion, direkt am Tag gegen Gewalt an Frauen. (ko/red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Galerie
Scharbeutz - Foto: Achim Otto.

Neue Leserfotos: So schön ist unser Norden

14.07.2020
Neustadt. Ob Weizenfelder im sanften Gegenlicht, dramatische Ostseehimmel, traumhafte Landschaften oder der Blick in die Kugel - in den vergangenen Tagen haben uns viele schöne weitere Leserfotos erreicht. Herzlichen Dank dafür! Leider können wir an dieser Stelle nur…
Beispielfoto eines „Deutschen Riesen“.

„Deutsche Riesen“ ausgesetzt - Polizei sucht Zeugen

14.07.2020
Schönwalde. Am vergangenen Montag gegen 12 Uhr fanden tierliebe Sparziergänger im Waldgebiet Glinde/Kniphagen nahe der L216 auf einem Waldweg eine offensichtlich ausgesetzte Kaninchenfamilie (Muttertier und fünf Jungtiere), welche dort…
Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Geldautomat in Neustadt gesprengt - Schwere Explosion in der Commerzbank

14.07.2020
Neustadt. Am frühen Dienstagmorgen (14. Juli) um 3.26 Uhr haben bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten im SB-Bereich der Commerzbank-Filiale in Neustadt gesprengt. Dazu brachten sie ein Gas-Luftgemisch in den Automaten ein und…
Das traumhafte Gelände mit seinen vielseitigen Möglichkeiten.

Reiterfreunde wieder in den Startlöchern - Aufgalopp im Reiterpark Max Habel

14.07.2020
Süsel. Positive Neuigkeiten aus dem Reiterpark Max Habel in Süsel. Bedingt durch die Corona-Pandemie musste auch der vielseitig genutzte Reit- und Übungsplatz inmitten der herrlichen Natur für einige Wochen seine Türen schließen (der reporter berichtete). Resultierend…
Die Präsidentenübergabe von Steffen Knoop zu Vera Litzka fand im Restaurant des Marienhofes statt.

Präsidentenwechsel im Lionsclub Neustadt

14.07.2020
Neustadt. Nach einem erfolgreichen Amtsjahr wechselte in der letzten Woche turnusgemäß die Präsidentschaft des Lions-Clubs Neustadt in Holstein. Nachfolger des bisherigen Präsidenten Steffen Knoop wurde Vera Litzka aus Pelzerhaken. Sie…

UNTERNEHMEN DER REGION