Seitenlogo
Jenny Beyer-Klug
Anzeige

Thomas Hallier von „Tabak am Meer“ sagt Tschüss 

Thomas Hallier und seine Frau Doris Hajek-Hallier vor dem Geschäft in der Brückstraße 3.

Thomas Hallier und seine Frau Doris Hajek-Hallier vor dem Geschäft in der Brückstraße 3.

Bild: Kristina Kolbe

Neustadt in Holstein. Es sind die kleinen Geschichten, die im Laufe der vergangenen 20 Jahre bei dem Inhaber des Geschäftes „Tabak am Meer“ in der Brückstraße 3 hängen geblieben sind, die vielen Begegnungen mit den Menschen, die teilweise täglich oder wöchentlich zu ihm kamen. Einer hat immer den „Kicker“ gekauft und direkt im Laden gelesen, ein anderer spielte zweimal in der Woche Lotto und blieb immer auf einen Klönschnack im Geschäft. „Ich habe hier viele Geschichten gehört und teilweise ganze Lebensabschnitte begleitet“, erzählt Thomas Hallier. Daher falle es ihm auch so schwer, nun aufzuhören und in Zukunft nicht mehr selbst hinter dem Verkaufstresen zu stehen.

Aber von Anfang an:

Am 19. September 2003 eröffnete Thomas Hallier sein Tabakgeschäft in der Brückstraße 2 zusammen mit seiner Frau Doris Hajek-Hallier. „Das erste halbe Jahr war sehr schwer für uns“, erinnert er sich. „Die Kundschaft kam nur schleppend, wir waren keine Neustädter, da hat es etwas Zeit gebraucht“. Nach sechs Monaten dann die Kehrtwende. Immer mehr Menschen kommen in den Laden und lernen das Ehepaar kennen. „Von da an ging es eigentlich stetig bergauf“, erzählt Thomas Hallier. Bis der Einbruch im Jahr 2008 kam: „Ich kam morgens in den Laden und er war komplett leer. Nur noch eine einzige Schachtel Zigaretten stand im Regal.“ Der Einbruch bedeutete für den Geschäftsmann einen Verlust von 28.000 Euro, zwar war er versichert, doch das Geld floss erst viel später. Zu diesem Zeitpunkt lernte er seinen heutigen Lieferanten kennen, der ihm einen großen Vertrauensvorschuss gab. „Er lieferte mir sofort Ware und ich durfte später zahlen, das hat mich gerettet“, erklärt Hallier.

Von dem Einbruch, auch dem zweiten, der nur zwei Jahre später folgte, erholte sich das Geschäft, die Verkaufszahlen stiegen weiterhin und auch das Warenangebot wuchs. Der Laden in der Brückstraße 2 wurde zu klein und wie es der Zufall so wollte, wurde direkt gegenüber ein größeres Geschäft mit barrierefreiem Zugang frei. Seitdem ist „Tabak und Meer“ in der Brückstraße 3 beheimatet.

Für Thomas Hallier heißt es jetzt Abschied nehmen, er bleibt zwar mit Geschäftspartner Günter Haese noch Inhaber des Ladens, aus dem Geschäft zieht er sich allerdings zurück. „Ich bin sehr dankbar für diese Zeit, vor allem für die große Stammkundschaft, die ich all die Jahre begleiten durfte. Der Abschied fällt mir nicht leicht“, erzählt Thomas Hallier. (ko)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen