Gesche Muchow

Tourentipp: Kurze Wanderung von Neustadt nach Sierksdorf

Bilder

Neustadt/Sierksdorf. Hügelige Wiesen, die weite See und verwunschene Wädchen sorgen auf einer kurzen Wanderung von Neustadt nach Sierksdorf für zauberhafte Eindrücke und jede Menge Abwechslung.
 
Der Spaziergang entlang des „Blauen Abels“, wie dieser Abschnitt zwischen der Europastadt und dem kleinen Nachbarort Sierksdorf genannt wird, beginnt unmittelbar hinter dem Neustädter 5 Sterne-Yachthafen, der ancora Marina. Dort, an der Straße Am Holm, finden sich in der unmittelbaren Nähe der Eventfabrik zahlreiche Parkmöglichkeiten.
 
Zunächst führt ein Feldweg entlang der „Holmer Salzwiesen“ hinunter zum Wasser. Der sich schlängelnde Weg gibt immer wieder den Blick auf die hügeligen, naturbelassenen Wiesen und Felder frei und ist von alten Bäumen gesäumt. Folgt man dem selbstgemalten Hinweisschild zum „Strand“, gelangt man an einen kleinen Strandabschnitt und kann den herrlichen Blick auf das Neustädter Strandbad und die Küste bis zum Leuchtturm Pelzerhaken genießen. Auf dem Hinweg geht es entlang der Steilküste, die sich teilweise über drei Meter über den Strand erhebt Richtung Sierksdorf. Festes Schuhwerk und ein sicherer Tritt sind für diesen sehr ursprünglichen Weg sehr wichtig. Der Weg ist teilweise unbefestigt und ist nicht „ausgebaut“. Immer wieder kann man den weiten Blick über die Felder und die Ostsee genießen. Abwechslung bieten die kleinen Wäldchen, die es immer wieder zu durchqueren gilt und ein bisschen Geschick ist beim Überqueren kleinerer Bachläufe gerfagt. Nach circa 3 Kilometern erreicht man den Hansa-Park in Sierksdorf und die Promenade des ehemaligen Fischerdorfes.
 
Auf dem Rückweg geht es unterhalb der Steilküste am Naturstrand entlang zurück nach Neustadt. Ein wacher Blick ermöglicht die schönsten Strandfunde wie Donnerkeile, besondere Steine und Muscheln. Knorrige Bäume bieten hier im Sommer schattige Plätzchen und dieser Küstenabschnitt ist bei Anglern besonders bei Westwindlagen als exzellentes Meerforellenrevier bekannt. Nach einer kurzen Rast auf einem alten Baum am Strand geht es durch das Naturschutzgebiet zurück zum Auto. (gm)
 
Strecke: Von Neustadt nach Sierksdorf
Entfernung (Hin- und Rückweg): Ca. 6 Kilometer
Strecke: Wege unbefestigt und naturbelassen
Gebiet: Naturschutzgebiet (FFH), Steilküste


UNTERNEHMEN DER REGION