Petra Remshardt

TSV Grömitz - Leichtathletik

Bilder
Die Nachwuchswerfer Leander Hoff, Henrik Faasel, Johanna Kojellis, Finja Plath und Kim Vietze.

Die Nachwuchswerfer Leander Hoff, Henrik Faasel, Johanna Kojellis, Finja Plath und Kim Vietze.

Mit den Kreismeisterschaften Wurf/Langstrecke beenden die Leichtathleten des TSV Grömitz eine erfolgreiche Saison. Bei herrlichem Spätsommerwetter waren die Athleten im Speer- und Diskuswerfen, Kugelstoßen und über 2000 bis 5000 Meter gefordert. Hierbei gab es für den TSV wieder zahlreiche Siege. Die jüngsten Werfer (M/W 12) bestritten ihren ersten Wurfwettkampf. Finja Plath (W12) konnte alle drei Wurfdisziplinen für sich entscheiden. Bei der W13 war Johanna Kojellis -ebenfalls mit drei Siegen- nach langer Verletzungspause endlich wieder einsatzbereit. Bente Kropp (W14) und Amelie Werner (W15) siegten jeweils in Kugel und Diskus. Bei den Jungs gab es in der Altersklasse M14 Siege durch David Kojellis im Kugelstoßen und Diskuswerfen, Thilo Baasch gewann das Vereinsduell im Speerwerfen. Als einziger Läufer aus Grömitz ging Henrik Faasel (M12) an den Start und belegte in 8:34,6 Minuten den 2. Platz. Die Hammerwerfer Nikola Schattka, Amelie Werner und David Kojellis sind vom SHLV für den Norddeutschen Verbändekampf nominiert. In Berlin werden sie versuchen mit dem Team Schleswig-Holstein den Titel zu verteidigen. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen