Gesche Muchow

Über 100 Frauen beim Frühstückstreffen für Frauen

Bilder

Grömitz. „Zum Glück gibt es Sinn!“. Unter dieser Überschrift stand das erste Frühstückstreffen für Frauen des Jahres, das am vergangenen Samstag in der Strandhalle Grömitz stattfand. Über 100 Frauen waren zu dem inspirierenden und geselligen Treffen gekommen, um sich miteinander auszutauschen und neue Impulse für das eigene Leben mitzunehmen.
 
Die Referentin war bei dieser Veranstaltung Gisela Rutz aus Hamburg, die als Diplom-Ökotrophologin und Logotherapeutin häufig als Referentin und Kursleiterin zu Themen wie Sinn, Stressbewältigung und Entscheidungsfindung Vorträge hält. Nachdem Viviane Schröder vom Trägerkreis des Vereins, der bereits seit über 30 Jahren die beliebten Treffen organisiert, die Anwesenden begrüßt hatte und die Frauen das üppige Frühstücksbuffet der Strandhalle genießen konnten, widmete sich Gisela Rutz den Themen Sinn und Glück. Anregend und eloquent führte sie durch ihren Vortrag und stellte unter anderem die wichtige Frage, ob Sinn und Glück zusammengehören und wie man ein sinnvolles und glückliches Leben führen kann.
 
„Man muss sich nicht von sich selbst alles gefallen lassen“, riet die die Mutter von sechs erwachsenen Kindern und sechs Enkelkindern ihren Zuhörerinnen. Es gehe bei der Suche nach Sinn und Glück vor allem auch darum, Ängste zu überwinden, sich selbst treu zu bleiben und nicht immer nur den Wünschen anderer entsprechen zu wollen. Wichtige Faktoren seien zudem Uneigennützigkeit, Hingabe und auch Kreativität sowie die Fähigkeit, sich selbst glücklich sein zu lassen. „Tiefer, innerer Friede ist das, wonach sich die meisten Menschen sehnen und worin sie letztendlich Sinn und auch Glück finden“, so die Hamburgerin. Außerdem gab sie viele hilfreiche Tipps und brachte die Frauen mit gezielten Fragen und Anregungen zum Nachdenken.
 
Was „Lebenssinn und Lebensglück“ für jeden Einzelnen bedeutet, wurde zwischendurch auch immer wieder in kleinen Gruppen an den Tischen besprochen, wo ein reger Austausch stattfand. (gm)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Arbeiten von Brigitte Bosch

„In den Farbtopf gefallen und mit Worten verrührt“ - Arbeiten von Brigitte Bosch

17.02.2020
Neustadt. „Alle Farben sind magisch und kraftvoll für mich, und ich liebe es, unter Verwendung verschiedener Materialien, mit ihnen zu experimentieren“, so beschreibt Brigitte Bosch ihre Leidenschaft für die Malerei.Die Vernissage zu ihrer Ausstellung „In den Farbtopf…
Mangelnden Kampf kann man der HSG nicht vorwerfen. Vor allem die Abschlussschwäche ist allerdings unverkennbar.

HSG chancenlos - 22:33 gegen den Oranienburger HC - Sonntag geht es nach Schwerin

17.02.2020
Grömitz. Die Handballer der HSG Ostsee haben im Heimspiel gegen den Oranienburger HC eine deutliche 22:33-Niederlage hinnehmen müssen.  In der Grömitzer Ostholsteinhalle startete die Mannschaft um Trainer Tobias Schröder aktiv, gestaltete…
Bilder Credit: Christian Lück

Strandfeuer à la Biikebrennen

17.02.2020
Grömitz. Alljährlich feiern Einheimische und Gäste das traditionelle Strandfeuer im Ostseebad Grömitz. Am Samstag, dem 22. Februar werden die Wintergeister mit einem lodernden Feuerberg vertrieben. Alle großen und kleinen…
Initiatorin Katrin Körting (v. re.), Alessa Stankewitz (Kaffee Westseite) und Mitnäherin Frauke Briedis freuen sich auf das Projekt.

Startschuss für „Bring me Bag“-Aktion gefallen

17.02.2020
Neustadt. Aus einem großen Korb mit Reststoffen sollen durch viele fleißige Helfer in den nächsten Wochen an die hundert bunte Taschen und Beutel entstehen. Diese Stofftaschen kann man dann in Neustädter Geschäften gegen ein Pfandgeld in…
Schilderlinge zum Sonderpreis.

Anzeige - „Schilderlinge“ im Angebot bei eska

17.02.2020
Neustadt. Im eska-Kaufhaus gibt es in dieser Woche für unsere reporter-Newsletter-Leser hübsche Metallschilder für Kinder für nur 5 Euro. Das tolle Angebot gilt bis einschließlich Samstag, 22. Februar und nur solange der Vorrat reicht.Einfach an der Kasse…

UNTERNEHMEN DER REGION