Petra Remshardt

Unfall zwischen Sattelzug und Pkw

Bilder
Die Autobahn musste für circa 80 Minuten voll gesperrt werden.

Die Autobahn musste für circa 80 Minuten voll gesperrt werden.

Heiligenhafen. Auf der Bundesautobahn A1 kam es am frühen Mittwochmorgen, 7. Dezember auf Höhe Heiligenhafen zu einem Unfall zwischen einem Sattelzug und einem Pkw Citroen C3. Die Autobahn musste für circa 80 Minuten voll gesperrt und der Verkehr durch Heiligenhafen abgeleitet werden. Den Ermittlungen der Beamten des Polizei- Autobahn- und Bezirksrevieres Scharbeutz zufolge kam es um 06.50 Uhr zu dem Unfall, nachdem ein Sattelzug nach beendetem Überholvorgang auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte und der dort fahrende Pkw-Fahrer in dem Moment stark beschleunigte. Der Pkw fuhr mit hoher Wucht auf den Sattelzug auf, schleuderte gegen die Mittelschutzplanke und kam anschließend auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Weder der 32-jährige Fahrer des Citroen noch der 41-jährige Berufskraftfahrer (beide in Kiel wohnhaft) wurden bei dem Unfall verletzt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste mit Front- und Heckschaden abgeschleppt werden, der Sattelzug blieb fahrbereit. Insgesamt wurden sieben Elemente der Mittelschutzplanke beschädigt. Die Vollsperrung der Autobahn konnte um 08.50 Uhr wieder aufgehoben werden. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen