Seitenlogo
Michael Scheil

Vanessa Langmaack ist neue Leiterin der Filiale Kellenhusen der Sparkasse Holstein

Vanessa Langmaack: „Mir liegt es am Herzen, dass sich unsere Kunden bei uns in der Sparkasse in Kellenhusen wohlfühlen und kompetent beraten werden“.

Vanessa Langmaack: „Mir liegt es am Herzen, dass sich unsere Kunden bei uns in der Sparkasse in Kellenhusen wohlfühlen und kompetent beraten werden“.

Kellenhusen. Vanessa Langmaack hat seit dem 1. Juli die Leitung der Filiale Kellenhusen der Sparkasse Holstein übernommen: „Mir liegt es am Herzen, dass sich unsere Kunden bei uns in der Sparkasse in Kellenhusen wohlfühlen und kompetent beraten werden. Ich möchte schnell eine vertrauensvolle Beziehung zu den Menschen aufbauen.“ Vanessa Langmaack hat bei der Sparkasse Holstein gelernt und kennt das Haus daher gut. „Von dem Team und den Verbundpartnern wurde ich sehr herzlich aufgenommen. Für mich ist es nun eine tolle neue Aufgabe, die Kunden persönlich kennenzulernen und ihnen in jeder Lebenslage kompetenter Ansprechpartner zur Seite zu stehen“, so die neue Filialleiterin, die ihre Freizeit am liebsten am und auf dem Wasser verbringt. Neben dem Wassersport engagiert sich Vanessa Langmaack ehrenamtlich in der DLRG, ist dort tätig in der Schwimmausbildung, im Sanitäts- und Bootsdienst sowie in der Regattasicherung.
 
Vor diesem Hintergrund freut sie sich besonders über die neue Aktion der Sparkasse Holstein „Hilfe für die Helfer“. Gerade im Sommer ist die ehrenamtliche Tätigkeit der DLRG in Ostholstein unverzichtbar. Um die Sicherheit an den Stränden und Badestellen zu gewährleisten, wird auch das richtige Material benötigt. „Die Sparkasse Holstein will den DLRG-Ortsvereinen gezielt mit einem Zuschuss für die Anschaffung von Rettungsequipment und Ausbildungsmaterialien helfen und stellt dafür insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung“, berichtet Vanessa Langmaack. Noch bis zum 31. Juli können sich die DLRG-Ortsvereine, die im Geschäftsgebiet der Sparkasse Holstein ansässig sind, unter www.sparkasse-holstein.de/dlrg bewerben. Unter allen Bewerbern werden zehn Gruppen ausgelost, die sich über einen finanziellen Zuschuss in Höhe von jeweils 1.000 Euro freuen dürfen. (red)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen