Alexander Baltz

Warme Mahlzeit für bedürftige Familien - Restaurant „SeaSide“ kocht kostenfrei für Kinderschutzbund

Bilder
Rene Heinrich, Geschäftsführer „SeaSide“ (lks.) und Christopher Peters, Inhaber „Der kleine Fleischer“.

Rene Heinrich, Geschäftsführer „SeaSide“ (lks.) und Christopher Peters, Inhaber „Der kleine Fleischer“.

Grömitz. Restaurants, Einzelhandel, Strandkorbvermieter, Freizeitattraktionen, alles, was in dieser Osterwoche in Grömitz mit ganz viel Leben gefüllt worden wäre, ist durch die Corona-Pandemie seit knapp drei Wochen in einen ungewollten Dornröschenschlaf gefallen.
 
„Wir wären nicht das Ostseebad der Sonnenseite, wenn wir jetzt den Kopf in den Sand stecken würden. Wir alle, ganz Grömitz, müssen zusammenhalten und uns gemeinsam so gut es geht unterstützen. Jetzt und auch dann, wenn das normale Leben Stück für Stück wiederhergestellt wird.“, ermutigt Widder.
 
Umso mehr freut sich der Tourismus-Service über all die Leistungsträger und Partner, die in dieser schweren Zeit allen Mut zusammennehmen, zuversichtlich in die Zukunft blicken und genau dort Hilfe anbieten, wo diese dringend benötigt wird. So zum Beispiel Rene Heinrich Geschäftsführer vom Restaurant „SeaSide“, der gemeinsam mit dem Tourismus-Service in der vergangenen Woche eine Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund auf die Beine gestellt hat. „Das Restaurant hat geschlossen, aber unser Team ist weiterhin vor Ort tätig. Gemeinsam haben wir entschieden, dass wir Zuversicht und Zusammenhalt in dieser so grauen Zeit signalisieren möchten und arbeiten deshalb mit dem Kinderschutzbund zusammen. Denn hier können wir Familien unterstützen, die es aktuell sehr schwer haben.“, so Rene Heinrich. Am morgigen Donnerstag, 9. April, kann nach nur einer Woche Planungszeit bereits die erste kostenfreie warme Mahlzeit mit insgesamt rund 100 Portionen an die Familien geliefert werden, unterstützt durch den „Kleinen Fleischer Peters“ aus Cismar, der für die Auslieferung der Essen Wärmebehälter zur Verfügung stellt. Christopher Peters freut sich über den Aktionismus seines Kollegen: „Genau solche Projekte braucht es aktuell, da ist es für uns selbstverständlich, dass wir unterstützen wo wir können.“
 
Die kostenfreie warme Mittagsmahlzeit wird mindestens bis zum 30. April jeden Donnerstag für Grömitzer Familien ausgegeben. Die Auslieferung der Mahlzeiten erfolgt durch die Mitarbeiter des Kinderschutzbundes in Zusammenarbeit mit dem „SeaSide“ sowie dem Tourismus-Service Grömitz. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Anzeige
Museumsleiter Eckhard Schulte-Kersmecke blickt hoffnungsvoll in die Zukunft. Der Museumshof Lensahn möchte mit vielen Projekten und Vorhaben seine Attraktivität weiter steigern.

„Mit Schwung in die neue Saison“ - Museumshof Lensahn hat wieder geöffnet

29.05.2020
Lensahn. Bis zuletzt wurde fleißig gewerkelt und getüftelt, gereinigt und aufgebaut - der Museumshof Lensahn hat seit Mittwoch, dem 27. Mai um 10 Uhr wieder seine Türen geöffnet. „Endlich“, wie Museumsleiter Eckhard Schulte-Kersmecke in…
Anzeige
Jenny von Vulte mit Tochter Ella (7), Simon (13), Marie (10) und dem siebenjährige Michael (v. lks.). An ihrer Seite beziehungsweise auf dem Arm: Ochse Bruno, Pferd Roany und die Hühner Hoppsi, Goldi und Caruso (ebenfalls v. lks.).

Zeit mit Tieren und für sich selbst – Bauerhof erleben auf Jennys kleiner Farm

29.05.2020
Beusloe. Bullerbü liegt nur einen Katzensprung von uns entfernt, genauer gesagt am Beuschenbrook in Beusloe. Hier hat sich Jenny von Vulte einen Traum erfüllt, den wir alle miterleben dürfen. „Jennys kleine Farm“ ist ein kleiner Bauernhof…
Bamberg

Die schönsten Destinationen für einen Städteurlaub in Deutschland

28.05.2020
Aufgrund der Corona Krise wird wohl aus einem Sommer Urlaub in Spanien oder in Italien eher mal nichts. Warum sollte man aber auf seinen Urlaub verzichten, wenn man doch direkt daheim in Deutschland einen schönen und erholsamen Urlaub verbringen kann. Wir haben uns…
Mit Spezialgerät bei der Feinplanung.

Sportplatzsanierung durch Mitglieder des Griebeler Sportvereins

28.05.2020
Vinzier. Die Bekanntgabe durch den Schleswig-Holsteinischen-Fußballverband, dass die Saison 2019/20 ohne weiteren Spielbetrieb am 30. Juni ausläuft, war ausschlaggebend für die Entscheidung zur Sanierung des Sportplatzes in Vinzier. Bei einem Treffen der Platzwarte…

Tafel nur über Handy erreichbar

28.05.2020
Neustadt. Die Tafel Neustadt ist bis 10. Juni aufgrund einer technischen Störung telefonisch über Festnetz nicht erreichbar. Die Vorsitzende Verena Treppe ist über Handy unter 0152/52086093 und Manuela Ketzer unter 0152/52327285 erreichbar. (red) …

UNTERNEHMEN DER REGION