Petra Remshardt

Weihnachtsmarkt bei Ameos

Bilder
.

.

Neustadt. Das Ameos Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Neustadt lädt am Sonntag, dem 3. Dezember von 10 bis 17 Uhr zum traditionellen Weihnachtsmarkt ein.
Im Festsaal und im Bistro Leuchtfeuer erwartet die Gäste ein kunterbuntes Angebot. Erworben werden können zum Beispiel Fledermausflachkästen, Insektenhotels, Futterhäuser und Nisthilfen, buchbinderische Arbeiten, Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck und Kinderspielzeug aus Holz.
„Das Besondere an unserem Weihnachtsmarkt ist, dass die Patienten des Klinikums die Holzwerkstücke im Rahmen der Ergotherapie selbst hergestellt haben. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine vielfältige Auswahl“, so Heiko Gillwald, Leiter der Ergotherapie.
Neben verschiedenen Mitmach-Aktionen, zum Beispiel Spiele rund um die Wildbiene, dem Glücksrad und einer Bastelaktionen, wird es auch eine Bootsaustellung geben und auch die beliebte Tombola fehlt nicht. In diesem Jahr geht der Erlös an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) und an den Weißen Ring e.V.
Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Team vom „Bistro Leuchtfeuer“ verwöhnt seine Gäste neben Kaffee und selbstgebackenem Kuchen natürlich auch mit deftiger Kost, zum Beispiel Grünkohl mit Kassler und Kohlwurst, Kürbissuppe oder Currywurst und Pommes. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION