Petra Remshardt

„Wertschätzend streiten in Beruf und Familie“

Ostholstein. Am Donnerstag, dem 22. Juli von 9.30 bis 11.15 Uhr bietet Frau & Beruf Ostholstein kostenfrei ein Onlineseminar via Zoom an.
Wechselunterricht, Familienalltag und beruflichen Erfordernissen, Frauen finden sich immer wieder in der Position der Krisenmanagerin, die alle Bedürfnisse unter einen Hut bringen soll. Da liegen schon mal schnell die Nerven blank und es kommt zu Streit. Anhand dreier konkreter Beispiele aus dem privaten und beruflichen Bereich lernen die Teilnehmerinnen zwei Methoden kennen, Konfliktgespräche zu steuern und zu deeskalieren. Es geht um Augenhöhe, Gerechtigkeit, verantwortliches Handeln und darum, wie man friedlich Aufgaben gemeinsam stressfrei schultern kann. Das spart Energie und öffnet den Raum sich auch mit den eigenen Wünschen und Bedürfnissen beruflich weiterzuentwickeln, zum Beispiel einen geplanten beruflichen Neustart zu verwirklichen, sich durch eine Fortbildung zu qualifizieren oder eine Führungsaufgabe ins Auge zu fassen.
Das kostenfreie Angebot richtet sich an Frauen, die nach einer Auszeit wieder in einen Beruf einsteigen, von einem Minijob in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wechseln, ihre Teilzeitbeschäftigung ausweiten oder ihre Beschäftigung sichern möchten. Das Vorhaben wird aus dem Landesprogramm Arbeit und mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert (www.EU-SH.schleswig-holstein.de). Arbeitslos gemeldete Frauen können leider auf Grund der Förderrichtlinien nicht teilnehmen (Doppelförderung).
Technische Erfordernisse: Endgerät mit guter Internetverbindung, headset mit Mikro, Kamera, Browser: Microsoft edge oder Google chrome. Anmeldungen bei Sabine Axt: sabine.axt@faw.de, Tel. 0175-8930035. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen