Seitenlogo
Alexander Baltz

„Wir setzen gemeinsam ein Zeichen“ - Schule am Rosengarten ist „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“

Diese Auszeichnung ist etwas Besonderes. Als 3. Schule im Kreis Ostholstein, 72. Schule in Schleswig-Holstein und 2.723. Schule in Deutschland darf sich die Schule am Rosengarten ab sofort „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nennen.
 
Neustadt. Stadtverordnete aller Fraktionen, Mitglieder des Kinder und Jugend Netzwerks, Vertreter vom Kinderschutzbund sowie Schulleiter Werner Hendriks der benachbarten Jacob-Lienau-Schule nahmen am vergangenen Dienstag an der Feierstunde auf dem Pausenhof der Schule am Rosengarten teil. Landeskoordinatorin Schule ohne Rassismus Schleswig-Holstein Medi Kuhlemann übergab Schulleiter Hans-Peter Hopp das Courage-Schild, welches exklusiv nur Schulen erhalten, die wegen ihres besonderen Engagements in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aufgenommen wurden. Die Idee zu dem Schild sei 1988 in Belgien entstanden, wo Schüler für Schüler ein Projekt organisiert haben, um Menschen unterschiedlichen Glaubens und unterschiedlicher Hautfarbe nicht in Schubladen voller Vorurteile zu stecken, so die Landeskoordinatorin. „Jeder Einzelne sollte sich für ein friedliches Miteinander und Zusammenleben einsetzen - so wie ihr es an eurer Schule macht. Für euer Engagement möchte ich euch heute auszeichnen“, freute sich Medi Kuhlemann.
 
Schulleiter Hans-Peter Hopp zeigte sich besonders stolz auf seine Schüler: „Ich bin froh, dass ihr alle mitmacht. Wir schauen nicht weg! Courage und Haltung zu erzeugen, ist eine Aufgabe, die wir gemeinsam gestalten wollen. Wir setzen gemeinsam ein Zeichen aus der Mitte der Gesellschaft heraus in einem Deutschland, das ich für das beste in seiner Geschichte halte." (ab)


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen